Startseite » Schulmedizin

Schlagwort: Schulmedizin

Urheimische Medizin von Dr. Pandalis

Während Schwangerschaft und nach der Geburt sind viele Frauen auf der Suche nach Alternativen zur Schulmedizin. Chemisch hergestellte Medikament sind in dieser Zeit nicht oder nur in Ausnahmefällen zu verwenden, um die Entwicklung des neuen Lebens nicht zu gefährden. Dr. Pandalis hat mit seiner urheimischen Medizin eine tragfähige Basis für eine nachhaltige Gesundheit des Einzelnen und auch der Nachkommen gelegt, die sich in besonderer Weise für Schwangere und stillende Mütter eignet.

Rein pflanzliche Herstellung

Die urheimische Medizin von Dr. Pandalis wird rein pflanzlich hergestellt. Dahinter steht die Philosophie, dass Gesundheit niemals getrennt von einer intakten, gesunden Umwelt betrachtet werden kann. Die in unserem Kulturkreis urheimischen, d.h. seit mindestens 10 Generationen im europäischen Raum wachsenden Pflanzen, können von unserem Körper am besten verstoffwechselt werden und haben eine hohe Bioverwertung.

Natürliche Mittel für Schwangere

Die urheimische Medizin fußt auf dem traditionellen Wissen der griechischen Großmutter von Dr. Pandalis, die als Hebamme um die Heilwirkung der Natur wusste. Dieses Wissen hatte großen Einfluss auf die Produkte von Dr. Pandalis und seine urheimische Philosophie, die sin in besonderer Weise für die Behandlung von Schwangeren und stillenden Müttern eignet. Das Angebot ist groß: Es gibt natürliche Mittel gegen Grippe ebenso wie Mittel zur Förderung des Milchflusses.

Urheimisches Hebammenkompendium

Dr. Pandalis hat ein urheimisches Hebammenkompendium herausgegeben für alle schwangerschaftstypischen Beschwerden und Erkrankungen. Er setzt sich nachdrücklich für die Freiheit der Natur, der Medizin und für das Wirken der Hebammen ein. Weitere Informationen zu Dr. Pandalis und der Urheimischen Medizin unter www.pandalis.de.

Hebamme ist urheimischer Beruf

Der Beruf der Hebamme ist urheimisch, denn Hebammen wissen seit altersher um die Bedeutung der vertrauten Umgebung, ganz besonders während des Geburtsprozesses. Sie vermitteln Mutter und Neugeborenem Sicherheit und schafft die Basis für jegliche Art der Kommunikation. So wird beispielsweise das autochthone Mikrobiom bei der Geburt von der Mutter auf das Neugeborene übertragen. Dieser lebenswichtige Prozess der Bakterienbesiedelung ist schützenswürdig, denn er bildet das Fundament für ein intaktes Immunsystem, eine starke Psyche, kurz für eine lebenslange Gesundheit.