Startseite » Alle Blogbeiträge

Kategorie: Alle Blogbeiträge

Singen für deine Seele – Stay home

Der Schlangenträger Song für dich als freie Frau in Liebe zu dir, deinem Weiblichsein und der Freude an deiner kreativen, sexuellen weiblichen Kraft. Lass es einfach fließen. Überfließen und gib deiner Seele Ausdruck auf allen möglichen Wegen. Ich habe meine Singstimme entdeckt. Ein großer Schritt und Befreiungsschlag für mich, die ich mich seit Kindheit dafür schämte – schämte ich zu sein. Seit Lilith – die entfesselte weibliche Kraft – im weiblichen Feld wieder Platz genommen hat am Neumond 24. März 2020 und somit Schmerzen, Schuld, Scham und Selbstverurteilung keinen Durchgriff mehr haben, wenn du bereit bist das Alte loszulassen, so hat sich auch mein Singtrauma gelöst als ich Corona-Krise und stay home als Zeit für mich genutzt habe. So I proudly present:  Fly me to moon and let me play among the stars. Let me see what spring is like on venus and mars

Das Lied habe ich aufgenommen am Tag des himmlischen Rendez-vous: Geführt und in Anbindung zur weiblichen Energie in mir und in der Welt. Einfach magisch! Am 28. März 2020 gab es eine besondere Konstellation am Himmel: Mondsichel, Venus und Plejaden  (genannt die 7 Schwestern) haben sich bis auf wenig Grad angenähert. Eine sehr seltene Konstellation. Sie beflügelt die weibliche Energie in der Welt und flutet nun das weibliche Feld und ist die Energie hinter meinem Song, den du dir auf meinem FB-Profil anhören kannst.

 

Ich weiß es schon lange (seit 2017), dass mit der Rückkehr der freien Frauen auch die Schlangenträger wieder an ihren Platz finden. Und das Feld öffnet sich jetzt dafür. Schlangenträger, das sind Männer, die das Weibliche stützen, damit sich die göttlich-weibliche Energie in der Welt ungehindert ausbreiten kann (ich schreibe darüber in meinem Buch „Die Kraft des Weiblichen“). Sie sind im Dienst für die Frauen, die im Dienst der Allmutter sind, d.h. sich in Anbindung an die Quelle allen Seins als Hütterinnen des Lebens und der kosmischen Ordnung und neuen Zeit leben.

Darum habe ich den Text des Liedes auch geändert und intuitiv Jupiter mit Venus geändert. Liebe ist Verbindung, ist in Verbindung sein, ist dem Großen und Ganzen dienen in allumfassender Liebe, die das Leben wieder leicht und voller Hingabe erfahren lässt. Jede und jeder an seinem Platz. Das ist keine Hierarchie, es ist ein Kreis und Teil der kosmischen das Leben fördernden Ordnung. Mir war klar, dass mit dem Mondjahr, indem die göttlich weibliche Energie unaufhaltsam vorwärts fließt auch das Männliche sich neu entdecken kann. Seit der Tag und Nachtgleiche mit Ischtar – dem Venusstern – ist uns allen hier klar, dass sich im Mondjahr der Blick bis zur Ur-Sache dem Quell der Liebe öffnen wird – für alle, die sehen wollen.

Ich bin überglücklich heute dieses Lied mit euch teilen zu dürfen. Es ist sicherlich nicht perfekt – dafür vollkommen ich. Wenn auch du in deine weibliche Kraft finden, deine Fesseln sprechen und mehr über die weibliche Spiritualität und Rückanbindung deiner Seele erfahren willst, dann komm in meine FB-Gruppe „Allmutter Tempel & Seelenwissen„.

Ich bin tief berührt, so geführt worden zu sein und über mich hinausgewachsen zu sein. Und rufe euch mit aller Liebe, die ich empfinde zu: JA, alles ist wahr. Die Zeitenwende geführt von der Allmutter findet statt: Jetzt gerade vor unseren Augen. Mach die Augen auf und den Herz und deinen Schoß und lass es geschehen. Lass die göttlich-weibliche Energie dich durchfluten.

 

Corona Krise und der Beginn der Zeitenwende

Die zwei Seiten der Geburtswehen - Geburtswehen, Wehen, Regeneration, Entspannung

Am 21. März beginnt das Mondjahr und damit steht eine intensive Zeit des Auf und Ab vor uns. Wir werden alle an unsere Grenzen gebracht, um uns selbst, unsere Seelenkraft zu entfesseln und leben zu können, was wir sind: weiblich-lebendig-göttlich. Es ist unübersehbar: Wir – die Menschheit – befindet sich mitten in einem Geburtsprozess. Wohl jenen, die wissen, was Geburten fördern und den Prozess ohne Schmerzen erleben lassen: Vertrauen, innere Anbindung, Ungestörtheit, Liebe und Fürsorge und die positive Ausrichtung, dass alles gut gehen und alles, was sich zeigt – wenn angstfrei wahrgenommen und als Impuls aufgegriffen – für den Prozess und damit für uns und die Geburt in ein neues Miteinander ist.

GERADE IN DIESER ZEIT SOLLTEST DU DICH AUF DIE URKRAFT IN DIR ERINNERN UND ALS FRAU ENTSCHLOSSEN VORAN GEHEN AUF NEUEN WEG FÜR EINE NEUE ZEIT DES FRIEDENS, DER FREUDE, DER LIEBE UND DES WOHLERGEHENS ALLER. Es hilft dir für diese positive Ausrichtung im Chaos des Wehensturms das FlowBirthing-Buch lesen, denn es eröffnete dir Horizonte voller Vertrauen und auch demutsvoll durch die Zeitenwende zu kommen – egal ob du gerade schwanger bist oder nicht. Das uralte weibliche Weisheitswissen über den Geburtsprozess mit der gelebten Weisheit von Vertrauen, Zuversicht, Liebe, Hingabe, Geschehen lassen, Fließen, Halt im Inneren finden, Anbindung an das Große und Ganze – alles Themen, die dich jetzt gestärkt aus der Krise hervorgehen lassen, da sie dein Gefühl für dich selbst stärken und dich innerlich wachsen lassen und alle Beschränkungen von dir nehmen. 

Heißen wir gemeinsam die Zeitenwende willkommen! Erfülle sie Kraft der Verbindung zu DIR, ins weibliche Feld, zu deinen Schwestern weltweit, zu den Männern der neuen Zeit und geistigen Welt, die wir alle vereint sind im Urgrund, dem Schoß der Allmutter und Quell allen Seins.

In bewegenden Zeiten bin ich da für dich und zeige dir, was es braucht im Vertrauen und Zuversicht durch die Zeitenwende zu gehen. Erlaube dir anzukommen in einem Leben voller FREUDE AM DASEIN und deiner erfüllenden, dich führenden SEELEN-PRÄSENZ. Kraft der Verbindung im weiblichen Feld gehst du befreit durch die Welt ermächtigt mit AUTHENTISCHEN STRATEGIEN von mir selbst erfahren, gelebt und wirkmächtig in meinen Mentoring-Programmen, Büchern und FB-Gruppe an FRAUEN der neuen Zeit seit 2012 weitergegeben.

Mit mir wirst du heute schon ein Vorbild von morgen!

FlowBirthing-Hörbuch – Endlich ist Audio-Fassung da

Endlich ist es soweit: Auf vielfachen Wunsch wird es das FlowBirthing-Buch bald als Hörbuch geben. Kein Tag wäre für die Aufnahme besser geeignet gewesen als Freitag, der 13. Es ist ein Krafttag für alle freien Frauen – ein Fest- und Freudentag. Das Hörbuch kann zu keiner besseren Zeit kommen als jetzt, wo sich die ganze Welt im Neugeburtsprozess befindet. Bist auch du soweit alles anzunehmen voller Vertrauen und auch demutsvoll?! Das ist ein Zitat aus dem Vorwort zu meinem Buch Flowbirthing, welches ich am Tag von Mutter Erde in 6 Stunden in einem professionellen Studio eingelesen habe.

Ich könnte mir keinen schöner Tag für die Aufnahme des FlowBirthing-Hörbuches wünschen. Geführt und begleitet im Kraftfeld der Allmutter heute am Freitag, den 13. – trotz Corona vollkommen angstfrei mit ganz viel Vorfreude… Flowbirthing like. Die Hörbuch Aufnahme selbst war einer Geburt gleich die schönste und zugleich anstrengenste Erfahrung ever. Es war ein wundervolles Gefühl mein 1. Buch, welches ich 2014 schrieb und aktueller und wichtiger ist denn ja, jetzt selbst einlesen zu dürfen. Alles hat es von mir abverlangt und zu meiner Freude durfte ich erkennen, welch Entwicklung ich persönlich und menschlich in den letzten sechs Jahren machen durfte. Die Allmutter war immer bei mir und ich durfte spüren, wie sehr es gewollt ist, dass FlowBirthing als Hörbuch herauskommt, um so noch mehr junge Frauen zu erreichen, die in ihrer Kraft und Würde angstfrei und voller Vertrauen in die weibliche Kraft ihr Kind und sich selbst als Mutter neu gebären.

Die Welt braucht kraftvolle Frauen in ihrer Würde und Souveränität mehr denn je. FlowBirthing ist eine Initiation in diese Kraft und ein vollkommen neues Selbst-Bewusstsein, das Weiblich sein als Geschenk und Geburt als Fest des Lebens versteht. Freue dich auf die Hörbuchfassung. Hier kannst du sie bereits vorbestellen! 

Meinen herzlichsten Dank an Raphael Mankau, der diese Hörbuch-Produktion möglich machte – für sein Vertrauen in mich und in FlowBirthing als Schlüssel in eine lebensbejahende Welt.

FlowBirth your business – Erfolgskurs für Frauen

FlowBirthing goes Business: Wir zeigen Frauen, die sich wie wir für andere Frauen stark machen, wie sie auf dem weiblichen Weg entspannt ihr Soulbusiness an den Start bringen und aufbauend auf 5 Bereichen die Grundlage für ihren stetigen Erfolg legen in unserem begleiteten Online Kurs. Es richtet sich an alle wundervollen Frauen, die anderen Frauen dienen, sie unterstützen und ihnen helfen in Zeiten von Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt, Stillzeit und Muttersein. Es ist Zeit, dass wir diese wertvolle Aufgabe und engagierten Frauen aus dem Mangel ins Füllebewusstsein bringen und dies geht nur – 💃GERADE IM WEIBLICHEN FELD 💃– auf weibliche Art und Weise.

Wir haben ein Programm aufgestellt, das du in 5 Wochen dir erschließen kannst als Turbo für dein Businesss-Start. Die Inhalte stehen dir dann 6 Monate zur Verfügung in folgenden Bereichen:

1) Weiblich erfolgreich
2) Business-Aufbau
3) Finanzen
4) Selbstführung
5) Online Arbeiten

Das Programm baut auf den Erfahrungen von Heike Jekel, FlowBirthing-Mentorin, und Kristina Marita Rumpel, Initiatorin von FlowBirthing auf. Es wird von beiden live begleitet in monatlichen online Treffen mit den Teilnehmerinnen. So ist sicher gestellt, dass die Inhalt konkret Anwendung finden und alle Fragen beantwortet werden können. Wer bei Flowbirth your Business dabei ist profitiert vom Wissen der beiden auf was es im Business im weiblichen Feld wirklich wirklich ankommt.

Denn: Du bist als Doula, Hebamme, Yoga-Lehrerin, Heilpraktikerin etc. super ausgebildet und kompetent. Aber erfolgreich im Business? Dieser Bereich ist dir fremd und macht dir vielleicht sogar Angst. Das ist ein Stück weit ganz normal, doch wie auch in Schwangerschaft und Geburt darf dir die Angst nicht die Freude am Tun nehmen oder dir sogar das Gefühl für den nächsten Schritt vernebeln oder dich total blockieren vorwärts zu gehen.

Um ehrlich zu sein, hast du keine Ahnung. Woher auch? Du willst helfen und siehst dich nicht als Geschäftsfrau. Bist du aber doch, in dem Moment wo du selbständig und professionell arbeitest – nicht nur als Hobby. Und weißt du, was das Beste ist: gebären und erfolgreich sein, ist getragen von den selben Prinzipien – WIE ALLES IM LEBEN.

Du bist also besonders prädestiniert für erfolgreich wirken. NUR: Du siehst es noch nicht. Du siehst dich und deinen Wert noch nicht. Das ist unsere Erfahrung:

SO VIELE WUNDERVOLLE FRAUEN, DIE IM HERZEN BRENNEN FÜR ANDERE FRAUEN UND IHREN BERUF UND SICH SELBST IM WEG ZUM ERFOLG STEHEN, WEIL DAS ALTE DENKEN SAGT: BEIDES GEHT NICHT ZUSAMMEN – HINGABE UND FÜLLE. GEHT ES DOCH. UND WIE!!! MIT WEIBLICHER ENERGIE.

Die Zeit, wo wir Frauen von der wertvollen Arbeit, die du leistest, nicht leben kann, sind vorbei. Vorbei, wenn du soweit bist. Wir reichen dir die Hand!

FlowBirth your business – Der Erfolgskurs für Frauen, die im weiblichen Feld ihr Business starten und entspannt ihr Soulbusiness aufbauen wollen – jetzt!

Hier sofort in den Erfolgskurs FlowBirth your Business starten!

Über 60 FlowBirthing-Mentorinnen. Du auch Interesse?

Es ist wieder soweit: Eine neue Runde startet. Wir suchen Mütter und/oder Frauen, die mit Schwangeren arbeiten (wollen) und die für eine neue Geburtskultur brennen. Die dazu beitragen wollen, dass Frauen Geburt wieder als Initiation in die weibliche Kraft erleben und sowohl Mutter als auch Kind aus der Geburtserfahrung gestärkt hervor geht. Dafür braucht es wieder Zugang zu dem uralten weiblichen Weisheitswissen, welches Hoheitswissen von Frauen war – und dank FlowBirthing – wieder ist, über leichte, sichere, kraftvolle, ekstatische, ja hoch spirituelle Geburten. Wenn das auch dein sehnlichster Wunsch ist und du solche eine schöne Geburtserfahrung bereits selbst gemacht hast, dann komm in den Kreis der FlowBirthing-Mentorinnen. Wir begleiten Schwangere von Frau zu Frau und öffnen den Raum für ganzheitliche Erfahrungen, so dass Vertrauen und Selbst-Bewusstsein wachsen kann.

Es gibt kaum etwas Erfüllenderes als als Frau andere Frauen auf ihrem Weg in die weibliche Kraft und Würde zu begleiten. Und es ist sowas von Zeit, dass wir Frauen das Weiblichsein wieder als Geschenk begreifen und erfahren und die weiblichen Qualitäten in diese Welt einbringen. Dafür braucht es Selbst-Bewusstsein und Begleitung auf dem weiblichen Weg für ein Leben in Würde und Souveränität. In allen Lebenslagen – und ganz besonders eben auch in der herausgehobenen Zeit von Schwangerschaft und Geburt. Hier kann so viel Heilung und Kraftentfaltung geschehen.

Wenn, ja wenn, Frau wieder auf ihre innere Stimme vertraut und sich rückbindet an ihre Gebärmutterkraft. Als FlowBirthing-Mentorin öffnest du den Raum für genau diese Erfahrung. Dabei lernst du nicht nur, sondern du startest selbst den Weg in deine Kraft und Macht hinein. FlowBirthing-Mentorin sein lässt dich erkennen, worin der Schatz des Weiblichseins liegt – auf allen Ebenen.

Die nächste Ausbildungsrunde startet am 2. März und geht bis zum 6. April. Es handelt sich um ein Online Programm mit Video-Kursen, so dass du deine Zeit beliebig einteilen kannst und 6 Live Treffen in der Gruppe zur Reflexion und Anknüpfung an deinen Erfahrungshorizont. Denn darum geht es bei FlowBirthing: Authentisch und begeistert die „Frohe Botschaft“ zu den Frauen bringen.

Uns liegt viel daran, dass du als FlowBirthing-Mentorin auch erfolgreich selbständig arbeiten kannst. Darum bieten wir jetzt für alle Mentorinnen und Frauen an, die im Bereich der Geburtshilfe arbeiten (Doulas, Schwangeren-Yoga, Mutter-Kind-Kurse etc.), auch ein Programm, um Business erfolgreich aufzubauen. FlowBirth dein Business und gebäre dich als Erfolgsfrau. Alle Frauen, die jetzt in die Mentorinnen-Ausbildung starten haben die Möglichkeit, beide Bereich reduziert zusammen zu buchen.

Bitte melde dich bei Interesse direkt bei Heike Jekel: flowbirthing.heike@gmail.com.

Geburtsfreude-Impulswoche vom 15.-21. Februar

7 Tage – 7 Impulsvideos mit ganz viel positiver Energie, Geburtsvorfreude, schönen Erfahrungsberichten, bestärkenden Worten, kleinen Übungen, Tipps und Tricks und noch mehr Frauenpower und Geborgenheit in der weiblichen Energie. Genau richtig für dich, wenn du aktuell schwanger bist und deine erste Hausgeburt planst. Du dir eine selbstbestimmte Geburt wünscht, bei der du ganz in deine weibliche Kraft kommst. Dann lass dich inspirieren und tauche ein in den Zauber kraftvoller Geburt bei der kostenlosen Geburtsvorfreude Impulswoche vom 15.- 21. Februar.

 

Sophie Mikosch hat für die Impulswoche Videointerviews mit vielen tollen Frauen, die sich für eine selbstbestimmte und positive Geburtskultur einsetzen gesprochen: Hebammen, Doulas, Coaches und Mentorinnen sind dabei, die beruflich mit Schwangeren arbeiten – und auch hier im Netzwerk sind – aber auch Mütter, die selbstbestimmte Hausgeburten erlebt haben, kommen zu Wort. Denn darum geht es: Lust wecken auf Hausgeburten! Du findest die Videos ab dem 15. Februar täglich auf der Mütterimpulse – bewusst und natürlich leben.

Es ist mir eine große Ehre und Freude gemeinsam mit Sophie Mikosch die Impulswoche mit meinem Interview eröffnet zu haben. Das Gespräch mit mir, Buchautorin und Initiatorin von FlowBirthing, kannst du dir hier gratis anschauen. FlowBirthing unterstützt diese Initiative aus ganzem Herzen und wünscht Sophie zum besten Wohle aller ganz viel Zuschauerinnen und Erfolg!

Sophie ist Mama von 2 Mädels, die beide zu Hause geboren sind, Bloggerin, Autorin (u.a. von „Vorfreude statt Vorsorge. Plädoyer für mehr Eigenverantwortung in deiner Schwangerschaft“), aktiv bei Mother Hood e.V. und mein Herzensanliegen ist es, Frauen in ihre Kraft zu bringen und auf ihrem selbstbestimmten Weg zu begleiten. Sie überlegt auch FlowBirthing-Mentorin zu werden, weil sie so begeistert ist vom FlowBirthing-Buch und dem alten weiblichen Weisheitswissen, welches wir weitergeben.

7 Tage – 7 Impulsevideos mit ganz viel positiver Energie, Geburtsvorfreude, schöne Erfahrungsberichte, bestärkende Worte, kleine Übungen, Tipps und Tricks, Frauenpower, Geborgenheit…

Transformation in deine weibliche Kraft – jetzt!

Wir leben in kraftvollen Zeiten. Das was 5.000 Jahre verdrängt war, die weibliche Kraft, kommt nun mit Nachdruck an die Oberfläche. Wir befinden uns mitten in einem großen Geburtsprozess der neuen Zeit. Die neue Zeit ist eine Zeit, in der wir Frauen uns SELBST wieder frei und ohne Denk- und Fühlverbote leben. Eine Zeit in der wir aus dem unendlichen Kraftquell, der Quelle allen Seins wieder schöpfen. Die weibliche Schöpfungsenergie, die in allem fließt, was ist und die Urkraft jeder Geburt ist. Glücklich die, die den Sinn des Geburtsprozesses einsehen und nicht blind vor Angst in die Zukunft gepresst werden, sondern die Kraft der Erneuerung für sich und andere frei setzen. Daher ist es jetzt Zeit, dass du dich wieder mit dieser Urkraft in dir verbindest. Mach dich also auf den Weg in deine weibliche Kraft. Ab dem 11. Februar läuft ein kostenloses Online Seminar mit dem Wissen vieler weiser Frauen, die dir den Zugang zum heiligen Raum in der eröffnen.

Vielleicht fühlst du diese weibliche Kraft nicht in dir. Vielleicht fühlst du dich kraftlos, energielos, depressiv und überfordert und kannst dir überhaupt nicht vorstellen, was diese wahre Kraft überhaupt ist. Diese Kraft ist dein inneres Strahlen. Die Energie, die von Innen nach Außen strahlt. Die Fülle in dir. Wenn du sprichst, wenn du einfach nur da bist, spüren andere Menschen das. Du bist da! Vollkommen da. Die weibliche Kraft führt dich. Sie lässt dich voller Lebenskraft vibrieren und versorgt dich mit immer neuen Ideen und Kreativität. Sie zeigt dir den Weg deiner Bestimmung und führt diesen Weg. Und auch, wenn du dieses innere Strahlen noch nicht  fühlst oder lebst, ist es doch in dir. Du musst es nur wieder er-innern, d.h. nach innen schauen und lauschen.

Komm ins kostenlosen Seminar Transformation in deine weibliche Kraft. Melde dich jetzt gratis an und entdecke die weibliche Kraft in dir!

Am 21. Februar ist Kristina Marita Rumpel, Buchautorin und Initiatorin von FlowBirthing, dabei und hält ein Seminar über die 13 Urbilder des Weiblichen. 

13 ist die Zahl der Allmutter, wir tragen 13 Archetypinnen in uns und eine oder mehrere sind in uns besonders ausgeprägt. Versuche nicht mehr den Bildern im Außen zu entsprechen. Geh den Weg nach Innen und entfalte aus dir heraus deine inneren Bilder – das ist Kristinas Botschaft an uns.  Kristina beschreibt uns diese 13 Urbilder, um unseren Seelenfaden wieder zu entzünden.
Du wählst in diesem Seminar intuitiv eine Farbe der 13 Archetypinnen. Finde heraus, welche Archetypin dich in dieser Zeit besonders begleitet und führt. Ist es die Priesterin? Die Liebende? Die freie Frau? Die Blutsschwester? Die Seherin? Erfahre durch die Archtetypinnen, wie du weiter wachsen kannst und spüre dich und deine Aufgabe!
Mehr zur weiblichen Kraft findest du auch in Kristina Maritas Buch „Die Kraft des Weiblichen – Der Schlüssel für Frau und Mann in eine lebensbejahende Welt“ 

 

Das Glück ist auf dem Weg mit FlowBirthing-Kartenset

JUHU: Sie sind da!!!! Das FlowBirthing-Kartenset für Schwangerschaft, Geburt, Stillzeit und Mamasein. Endlich kann das uralte weibliche Weisheitswissen, welches sich im Ausdruck „Guter Hoffnung sein“ für schwanger sein wieder in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit gerückt werden. In einer Angstgesellschaft, in der mit der Angst von Schwangeren auch Geld verdient wird, sind die Affirmationskarten eine wertvolle Bereicherung nicht für das Gesundheitssystem im Umgang mit Schwangeren und Gebärenden, sondern für dich, die du gerade schwanger bist oder mit Schwangeren arbeitest im Sinne von FlowBirthing, d.h. die Vorfreude und das Vertrauen in den Frauen wachsen lässt wie das Baby wächst im Bauch.

Das FlowBirthing-Kartenset wurde von den Netzwerkpartnerinnen von FlowBirthing lang ersehnt und tatsächlich fehlt es da draußen. Die Affirmationskarten mit dem wundervollen Namen „Das Glück ist auf dem Weg“ begleitet dich durch Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit. Lass dich von den positiven Affirmationen stärken für diese besondere Lebensphase, die so viel Freude und kostbare Momente, doch auch zahlreiche herausfordernde Situationen, Unsicherheiten und bange Fragen mit sich bringt.

Die Affirmationskarten bringen dich in deine Kraft, wecken Optimismus, lösen Zweifel und Blockaden auf, helfen bei der Ablösung von falschen Vorbildern und alten Wertvorstellungen, fördern Ruhe und Entspannung und lassen euch Wesen und Wesentliches des Lebens begreifen. Auch kannst du mithilfe der Karten dein Denken, Fühlen und Handeln auf ein bestimmtes Ziel lenken, etwa auf eine sanfte und selbstbestimmte Entbindung oder eine natürliche Geburt trotz früherem Kaiserschnitt. Die verschiedenen Einsatz- und Auswahlmöglichkeiten sind im beiliegenden Booklet anschaulich erläutert.

Sonja Edenharder und Kristina Marita Rumpel erzählen im Video über das Kartenset, die Wirkung von Affirmationen sowie das FlowBirthing-Projekt. Kristina Marita Rumpel ist die Buchautorin und Mitinitiatorin von FlowBirthing, Mutter von 1 Sohn und seit 2015 für eine neue Geburtskultur engagiert. Sonja Edenharder ist seit 2016 als freie Doula tätig und Mutter von vier Kindern. Die beiden haben sich für das Projekt, das ihnen schon lange am Herzen lag gesucht und gefunden. Das zeigt sich witziger Weise auch zufällig am gleichen Hintergrund im Video.

Das FlowBirthing-Kartenset für eine natürliche und (selbst-)bewusste Geburt mit offenem und vertrauensvollem Herzen! Hier kannst du es im Mankau Verlag bestellen!

Neugründung Doulaverbund Deutschland e.V.

„Das alte Jahr geht zu Ende und mit ihm das Gestern. Die dunkle Zeit ist vergangen, das Licht ist wiedergeboren, die Hoffnung lebt und das neue Jahr beginnt. 2020 steht im Zeichen des Mondes und repräsentiert die Attribute Weiblichkeit, Mütterlichkeit, die Familie, die Gemeinschaft. Und so wollen wir Doulas uns dieses Jahr ganz besonders auf unsere Schwesternschaft besinnen. Die Gemeinschaft in den Fokus rücken und die Verbindung die wir durch unsere Berufung und die Schwesternschaft im Herzen tragen nun auch offiziell bekunden“, so bewegend und kraftvoll beginnt die Erklärung des ersten unabhängigen Doulaverbundes Deutschland e.V.

Der Doula Verbund ist der erste unabhängige Verein für Doulas, deren Wirkungsort Deutschland betrifft. Unabhängig von der Ausbildung sind hier alle Doulas willkommen, die sich vernetzen, austauschen und gegenseitig unterstützen wollen. Jamina Ehrhardt, FlowBirthing-Mentorin der 1. Stunde, Doula und 5-fach Mama ist Mitgründerin des Doulaverbundes. Ein Verbund von Frauen, die ihr Wirken in den Dienst an den Frauen, würdevollen Geburten und der weiblichen Kraft gestellt haben. Gemeinsam mit Katharina, Madeleine, Mira, Sarah, Sylvia und Verena haben sie eine Idee in die Tat umgesetzt: Ein Verein für alle Doulas in Deutschland. Wir freuen uns sehr über diese Neugründung und übermitteln auf diesem Wege unsere herzlichsten Glückwünsche.

FlowBirthing-Mentorin werden in 2020

Du willst dich engagieren für eine neue Geburtskultur? Du hast selbst eine wundervolle Geburtserfahrung gemacht und möchtest deine Erfahrung weitergeben an andere Frauen? Du willst mehr über das uralte weibliche Weisheitswissen von Frauen rund um Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt und Muttersein erfahren? Du willst im weiblichen Feld und einer dich auf deinem Weg als Schwangerschafts- und Geburtscoach bestärkenden Gemeinschaft von Frauen ankommen? Du willst deine Berufung zum Beruf machen? Dann werde eine FlowBirthing-Mentorin.

 

Es gibt kaum etwas Erfüllenderes als als Frau andere Frauen auf ihrem Weg in die weibliche Kraft und Würde zu begleiten. Und es ist sowas von Zeit, dass wir Frauen das Weiblichsein wieder als Geschenk begreifen und erfahren und die weiblichen Qualitäten in diese Welt einbringen. Dafür braucht es Selbst-Bewusstsein und Begleitung auf dem weiblichen Weg für ein Leben in Würde und Souveränität. In allen Lebenslagen – und ganz besonders eben auch in der herausgehobenen Zeit von Schwangerschaft und Geburt. Hier kann so viel Heilung und Kraftentfaltung geschehen.

Wenn, ja wenn, Frau wieder auf ihre innere Stimme vertraut und sich rückbindet an ihre Gebärmutterkraft. Als FlowBirthing-Mentorin öffnest du den Raum für genau diese Erfahrung. Dabei lernst du nicht nur, sondern du startest selbst den Weg in deine Kraft und Macht hinein. FlowBirthing-Mentorin sein lässt dich erkennen, worin der Schatz des Weiblichseins liegt – auf allen Ebenen.

Die Termine der Ausbildungsstaffeln zur FlowBirthing-Mentorin für das Jahr 2020:

  • 13. Januar – 17. Februar 2020
  • 2. März – 6. April 2020
  • 20. April – 25. Mai 2020
  • 22. Juni – 27. Juli 2020
  • 14. September – 19. Oktober 2020
  • 2. November – 7. Dezember 2020

Mehr zum Online Programm erfährst du hier. Bitte melde dich bei Interesse direkt bei Heike Jekel: flowbirthing.heike@gmail.com.

Willkommen Mondjahr 2020 – Das Flowbirthingjahr

FlowBirthing wünscht dir ein wundervolles mega magisch machtvolles Mondjahr 2020. Mögen sich deine Wünsch erfüllen und du in die weibliche Energie zu deinem Wohle, zum Wohle aller und zum höchsten und besten Wohle finden. 2020 ist ein Jahr indem zusammenfindet, was zusammen gehört. Somit wünsche ich dir und uns, dass viele Schwangere zu FlowBirthing finden und mit FlowBirthing ins Vertrauen in ihre weibliche Kraft und zu würdevollen Geburten.

 

Der Mond ist der Regent des neuen Jahres. Genau genommen beginnt das Mondjahr erst am 21. März 2020, aber die Energien sind jetzt schon spürbar. Der Mond – la luna – ist ein Quell der weiblichen Energie, der auf das Leben hier auf der Erde – Vegetation, weiblicher Zyklus, Ebbe und Flut – große Bedeutung hat. Es wird daher ein bewegtes und bewegendes Jahr auf uns zukommen. Gut möglich, dass karmische Verstrickungen sich Kraft des Mondes zeigen und lösen. Dazu zählt auch, die von Menschen unheilvoll zusammengeführte Verstrickung von Geburt und Schmerzen. Jede Geburt hat das Potential eine kraftvolle, schöne, freudvolle, ekstatische, ja hoch spirituelle Erfahrung zu sein. Eine Initiation in die weibliche Kraft. Dafür steht FlowBirthing.

In 2020 feiert FlowBirthing auch seinen 5. Geburtstag und es wird wundervolle Projekte geben: ein Kartenset „Das Glück ist auf dem Weg“ mit Affirmationen für eine wundervolle Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit. Auf vielfachen Wunsch bald auch das Buch FlowBirthing als Hörbuch – gesprochen von Kristina Marita Rumpel. Sowie ein Geburtstagsfest von FlowBirthing organisiert von den FlowBirthing-Mentorinnen am 13. Juni 2020. Also: Save the date!

 

Möge zusammen finden, was zusammen gehört: Frauen mit Kinderwunsch und die Kinderseelen, Schwangere mit der Sehnsucht im Herzen nach einer stärkenden Erfahrung von Schwangerschaft und Geburt und die FlowBirthing-Mentorinnen, die sie auf ihrem Weg dorthin begleiten, Gebärende und würdevolle Geburten, glückliche Mütter und glückliche Kinder.

Segen der Mutternacht erfahren am 21. Dezember

Am 21. Dezember ist Wintersonnwende. Es ist die längste Nacht im Jahr. Sie führt ein in die heilige Dunkelheit. Zeit um still zu werden, den Segen der Mutternacht zu erfahren und dich auf den Schoß der Großen Mutter vertrauensvoll in das weibliche Mysterium zu begeben. Alles Leben ist aus dem Schutz der Dunkelheit geboren. Lausche nach Innen und werde still. In der Ruhe liegt die Kraft: die weibliche Kraft in dir. Die Magie ist heute und den Rauhnächten, die bis zum 6. Januar gehen spürbar. Wie auch die Botschaften der Allmutter für dich und dein erfülltes Leben.

 

Modraniht, die Mutternacht, war einst die heilige Nacht, in der wir heil und ganz werden, da wir uns bekennen und sagen: Wir lieben die Dunkelheit wie wir auch das Licht lieben. Beide Qualitäten sind die zwei Seiten des Einen Ganzen. Alles ist in diesen Kreis aus Tag und Nacht, Licht und Schatten eingebettet und untrennbar miteinander verbunden. In die heilige Dunkelheit einzutauchen ist ein Quell der Entspannung und zu Ruhe kommen. Ein Pool der Regeneration und urweiblich.

Es war Karl der Große, der die Magie der heiligen Nacht gebrochen und gemeinsam mit den Kirchenvätern die heilige Nacht vom 21. Dezember auf den 24. Dezember gelegt hat, um die Macht der spirituellen Anführerinnen, der Druidinnen, zu brechen und seine weltliche Macht über die Menschen durchzusetzen. Seither ist vieles aus der Ordnung gefallen und die Welt spielt mehr und mehr verrückt, da sie ver-rückt wurde. Hier geht es nicht nur um 3 Tage. Der 21. Dezember ist seit Anbeginn der Zeit ein Ordnungspunkt im Universum, der sich u.a. in neolitischen Bauwerken, die über 5.000 Jahre alt sind, sich spiegelt.

Mit der Verrückung ging die Verehrung des mütterlich – weiblichen Prinzips, die Dunkelheit, das Empfangende, Gebärende verloren. Dies gilt es sich wieder zu erschließen und zum Wohle aller zu leben. Wir Frauen finden in der Mutternacht die Rückanbindung zur Ur-Gebärmutter und darin die Kraft und Macht, uns und die Welt neu zu gebären. Zum höchsten und besten Wohle aller.

Ich lade dich ein, die Mutternacht als Auftakt in die Rauhnächte 2019/20 zu feiern. Hier kannst du dich gratis anmelden!

Mögest du dich daran erinnern, dass auch du eine Verkörperung dieser Mutterkraft bist und diese Kraft nährend in dein Leben fließen lassen.
Möge das Licht deiner Seele neu erwachenund du dein Licht im neuen Jahr kraftvoll in die Welt hinaus strahlen zum Wohle allen Lebens und unserer Erde.
Mögen wir alle den Segen des Weiblichen in uns empfangen und erwecken und gemeinsam zu der Welt beitragen, nach der wir uns sehnen. Mögen wir alle erkennen, dass wir Schöpferinnen unseres Glücks sind.

 

Sperrnächte – Nein zu würdeloser Geburtskultur

Sperrnächte begehen und würdelose Geburtskultur aussperren für eine gelebte neue Geburtskultur in 2020, so verbinden wir alte weibliche Weisheit mit zukunftsweisenden Zielen. 13 Nächte vom 8. – 21. Dezember, die da sind für uns, um uns von allem, was uns die Gesellschaft, das Weltgeschehen so aufgebürdet hat, von uns zu weisen. Es ist zwar die Realität in der wir momentan leben, sie hat jedoch nichts mit dem Leben auf der Erde zu tun, wie es ist, wenn alles wieder in der Ordnung ist. Darum war es nie wichtiger als dieses Jahr, die Sperrnächte auch wirklich wahrzunehmen. Es ist nicht in der Ordnung, dass Frauen von ihrer Kraft entbunden werden, statt Geburt als hoch spirituelle Erfahrung und Initiation in die weibliche Kraft zu erfahren. Dass sie geschwächt statt souverän und in Würde in ihr Muttersein wechseln. Darum mach mit und belebe den uralten Brauch zur Stärkung der weiblichen Energie in der Welt.

Die Sperrnächte sind 13 Nächte, an denen du jeden Abend einen Zettel schreibst, mit Dingen, die du aus deinem Erleben ausklammern willst, weil sie dich daran hindern, deine Träume zu leben – schon wow, dass heute auch noch die Tagesenergie die Träume bestärkt… Notiz am Rande. Gemeint sind kollektive Beschränkungen, kulturelle Prägungen, vergangene Erfahrungen durch ein Leben, was Kopf steht und aus der Ordnung gefallen ist. Keine negativen Wünsche oder Glaubenssätze wie: Ich will keine traumatische Geburtserfahrung – sondern „Unwürdige Geburtshilfe-Situation“

Schreibe diese auf einen Zettel und schließe sie in ein Kästchen, Säckchen, etc ein. Am 21. Dezember packen wir das Kästchen mit den Sperrzetteln weg. Nichts soll dich am Träumen und Empfangen und Versorgtsein aus der weiblichen Kraftquelle an den Rauhnächten – hindern.

In der Nacht vom 5./6. Januar kommt das Kästchen wieder vor. Dann kommt die Perchta, die Bärmutter, also die Ur-Gebärmutter und Allmutter, die alles Leben geboren hat und fegt alle Beschränkungen wider das Leben mit einem Feuer der Lebendigkeit hinweg. Symbolisch verbrennen wir die Zettel aus den Sperrnächten, damit sich alles wieder für das Leben, für eine neue Geburtskultur entwickeln kann.

Getreu der Weisheit: Ein Nein im Außen, ist ein Ja zu deiner inneren Wahrheit.. DU FÜR DAS LEBEN!!!

Seelenkommunikation – Werkzeug der Verbindung

Über die Seelenkommunikation wird es leicht, direkten Kontakt zur Kinderseele, zum ungeborenen Kind oder zum Patienten aufzunehmen. Die nonverbale Kommunikation ermöglich das Verstehen von Botschaften und Wünschen und führt zu bewusster Interaktion. Seelenkommunikation bedeutet für einen anderen Zugang zum Menschen – und den noch nicht geborenen Seelen – zu finden. Sie auf einer anderen Ebene wahrzunehmen – Kraft der Intuition und Empfänglichkeit. Empfänglichkeit die Schlüsselqualifikation bei Kinderwunsch. So lädt Kinderwunsch-Expertin Namiah Bauer zu einem 2-tägigen Workshop Seelenkommunikation ein.

Für Therapeuten, Ärzte & Heilpraktiker ebenso wie für Paare mit Kinderwunsch. Es geht um innerlich still werden, aussteigen aus blockierenden Denkmustern, Verbindung aufbauen, hinhören, wahrnehmen, sich einlassen, Umgang mit Verlust, Trauer, Schmerz und Horizont für neue Wege in Leichtigkeit und Freude sich dem Thema Kinderwunsch zu nähern.

Termin: 14./15.12.2019 in 52372 Kreuzau-Drove

Zeit: 10 – 18 Uhr
Preis: 360€
Teilnehmer: 5 – 10
Anmeldung: Namiah Beatrix Bauer 

Seelenkommunikation ist für Namiah Beatrix Bauer selbstverständlich. Mit ihrem Buch „Freundensprung“ und ihrer Begleitung auf Seelenebene hat sie bereits vielen Frauen aus der Not und dem Mangelgefühl in die Erfüllung ihres Kinderwunsches geführt.

Traumatische Geburt wenden mit FlowBirthing

Wow wow wow! Was ist das für ein wundervolles Feedback: Naomi hat dank des Buches FlowBirthing eine traumatische erste Geburt unter der sie lange gelitten hatte, wenden können in eine wie sie schreibt: fantastische, natürliche Wassergeburt. Eine Erfahrung, die ihr Leben verändert hat. Es war so bewegend für mich, ihre Geschichte zu hören und vor allem ihre tiefe Dankbarkeit zu spüren. Eine Begegnung, die geführt war und

Met the amazing Kristina Rumpel yesterday, whose book „Flow Birthing“ helped me overcome the birth trauma of our first child and helped me have an absolutely fantastic, natural water birth with our second child! If I knew I’m going to meet this beautiful soul I would’ve brought her book with me for signature. 😄

Das Feedback zeigt es ganz deutlich: Frauen, es ist möglich schöne, kraftvolle Geburten zu erfahren. Es ist an euch, sich dafür aufzumachen. Ich sage nicht, dass es die Schuld der Frauen ist. Ganz klar wirkt ein krankes System zu Lasten von Frauen und Kindern. Aber – und das ist der Punkt: Wir Frauen lassen es mit uns machen. Niemand hat einer Frau vorzuschreiben, wie sie zu gebären hat. Das alte Frauenwissen rund um Schwangerschaft und Geburten aus der Frauen gestärkt hervor gehen, ist da. FlowBirthing stellt es zur Verfügung und inzwischen über 50 FlowBirthing-Mentorinnen begleiten die Schwangeren liebevoll von Frau zu Frau auf ihrem Weg in die weibliche Kraft und ins Vertrauen.

Alles, was es dafür braucht, bist du und eine Bereitschaft, dich für den Prozess zu öffnen und zu sagen: ich bin bereit. Mein Appell zum Roses Revolution Day: So symbolträchtig der Tag ist. Hört auf im Außen zu kämpfen und nehmt die Energie und entfesselt eure weibliche Kraft im Inneren. Raus aus der Opferrolle, rein in die Selbstmächtigkeit. Die FlowBirthing-Mentorinnen sind an deiner Seite.

Gerade wenn du eine traumatische Geburt erlebt hast, dann lass dies den Brennstoff sein für eine kraftvolle, heilsame nächste Geburt mit FlowBirthing.

 

Am Welttag der Toilette die Scham im Visier

Ja, auch den gibt es. Und er wäre mir wahrscheinlich gar nicht aufgefallen, wenn ja wenn das Thema Toilette in den letzten Tag nicht immer mal wieder aufgekommen wäre. Und weißt du wo? Im Traum, der Frauen, die ich gerade begleite. Ich begleite Frauen auf dem Weg in ihre weibliche Kraft und Seelenanbindung für ein Leben in Würde und Souveränität. Und diese Würde, um die geht es beim Thema Toilette. Das möchte ich dir gerne heute am Welttoiletten-Tag erklären.

Es gibt viele Frauen, die regelmäßig einen Toiletten-Angst-Traum haben. Gehörst du dazu? Also einen Traum in dem eine Toilette vorkommt und das Klo entweder mitten im öffentlichen Raum steht, verdreckt ist, sich nicht abschließen lässt, die Kake aus dem Klo quillt etc. Ich glaube, du verstehst, welche Art von Träume ich meine.

Das große Gefühl, das in diesem Träumen gesehen werden will, ist die Scham. Scham ist ein Schattengefühl, welches sich aus einem blockierten 2. Chakra, dem Gebärmutter-Chakra, ergeben kann. Es ist ein Hinweis auf eine verletzte, unterdrückte, abgetrennte weibliche Energie und damit ein Ruf nach Rückanbindung an die weibliche Kraft.

Und es ist noch mehr. Scham entwickelt sich immer dann in unserem inneren Erleben, wenn die Würde verletzt wurde. Wenn wir also als Kind oder Frau Übergriffigkeit und Grenzverletzung erfahren haben. Das muss nicht der Missbrauch sein, kann auch ein Erlebnis sein, wo etwas gegen unseren Willen bzw. inneres Fühlen geschehen ist und wir dem ohnmächtig ausgeliefert waren.

Vielleicht haben wir die Situation bereits vergessen. Unsere Seele erinnert sich noch und möchte diese „Beschmutzung“ loswerden. Daher der Toiletten-Traum. In dem Moment, wo du deine Würde dir zurück geholt hast, verschwindet der Traum.

Und wenn du dich jetzt fragst, was hat das alles mit dem Thema Schwangerschaft und Geburt zu tun, dann sage ich dir, dass sich ganz viele Frauen beschämt fühlen durch die vielen Untersuchungen, Übergriffe, Grenzverletzungen. Und dass wir Frauen dies nicht mehr hinnehmen müssen. Wir erdulden dies nur, weil es im kollektiven weiblichen Feld so viel Scham gibt. Das darf jetzt aufhören. Es ist einfach fürchterlich, wenn am Ende einer einzigartigen Schwangerschaft, wo es gilt den weiblichen Körper als Wunder und symbolwürdige für das Göttliche zu erfahren, steht, dass Frau sich nicht mehr fühlt und alles über sich ergehen ließ.

Zudem verbringen einige Frauen die Zeit während der Geburt gerne auf der Toilette. Warum? Weil sie sich dort ungestört fühlen. Wie traurig, dass wir das Bedürfnis der Frauen auf Ungestörtheit, Ruhe und Intimität unter der Geburt nicht befriedigen und sich die Frauen einen Ausweg suchen müssen. Liebe Frauen, bitte nimm deine Bedürfnisse wahr und ernst und schaffe dir einen Raum, wo du dich frei fühlst. Lerne schon in der Schwangerschaft deine Scham abzulegen durch Stolzsein auf dein Weiblichsein.

Samhain und die Verbindung zur weiblichen Kraft

Samhain ist ein altes keltisches Fest, was durch Halloween immer mehr Bedeutung findet. Samhain meint die Verschmelzung der diesseitigen Welt mit der jenseitigen Welt. Es wird gesagt, in dieser Nacht sind die Schleier zur Anderswelt besonders dünn. Gemeint ist die Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November, welche nicht irgendeine Nacht ist, sondern der Beginn des neuen spirituellen Jahres. Warum? Weil es Teil der weiblichen Spiritualität ist um die Geheimnisse des Lebens, dass alles aus der Dunkelheit, dem Urgrund geboren ist.

Hast du Angst vor der Dunkelheit? Wenn ja, dann ist das kein Wunder, weil in die Dunkelheit, den dunklen Strang der Quelle oder auch der nicht-sichtbaren Welt alles mögliche hinein gelegt wurde: Das Böse, die Dämonen, die Geister, die Krankheiten etc. Dabei handelt es sich bei der Dunkelheit um die heilige Dunkelheit. Heilig, weil sie das Große und Ganz heil und rund macht. Nichts kann nur im Licht und im Schatten wachsen. Zudem ist der dunkle Bereich eine Domäne des Weiblichen, denn dieser Bereich ist nur dem Weiblichen erfahrbar (vgl. Zeit der Menstruation als Zeit des Rückzugs).

Die meisten Menschen haben Angst vor dem Nicht-Sichtbaren, weil es nicht zu fassen, nicht zu kontrollieren, nicht zu dominieren ist. Dies genau macht die Kraft des Weiblichen aus. Eine Urkraft des Lebens, die sich keinen Regeln und Konventionen beugt. Sie entzieht sich jeder Wissenschaft, weil es hier um das Geheimnis des Lebens, das weibliche Mysterium geht, dass alles Leben im Schutz der Dunkelheit entspringt (vgl. Samenkorn keimt in dunkler Erde, Baby wäschst im Inneren des Mutterbauches, Seelen entspringen der Ur-Gebärmutter). Und diese Geheimnis zu erfahren und zu entschlüsseln ist dem Weiblichen vorbehalten.

Aus diesem Grund wurde mit der Angstkeule gearbeitet, damit wir uns nicht trauen, dorthin zu schauen, wo uns die weibliche Kraft und Macht zufließen könnte. Zudem liegt in der Erinnerung des weiblichen Urgrundes die Chance zur Rückanbindung von Tochter, zu Mutter, zur Großmutter, zur Urgroßmutter über die Urmütter bis hin zur Allmutter, der weiblichen Quelle allen Seins. Aus der weiblichen Ahnenlinie erwächst jeder Frau eine enorme Kraft und Stärke, denn sie kennt den roten Faden in ihrem Leben. Wer diesen hat und weiß, wer hinter einem steht, der ist egal, was vor ihr liegt.

Samhain ist ein Fest sich genau daran wieder zu erinnern, die Verbindung aufzunehmen zu vermeintlichen Schattenthemen und diese in Liebe zum Dasein im Vertrauen auf die weibliche Kraft zu lösen. Darum feiere heute und setze die Ursache für ein neues spirituelles Jahr – ein Jahr welches dir ein Fest ist.

FlowBirthing-Mentorin werden im November

Flowbirthing-Mentorinnen

Das FlowBirthing-Mentorin-Programm startet in die neue Runde. Inzwischen sind schon über 60 Mentorinnen im Dienst für die neue Geburtskultur. Sie bringen das stärkende uralte weibliche Weisheitswissen über sichere, leichte, kraftvolle Geburten.  Es ist an der Zeit zu zeigen und zu erfahren, dass wir als Gemeinschaft der Frauen uns gegenseitig stärken und helfen können in dieser Notsituation. Im MentorinnenProgramm finden Frauen zusammen, die bereits selbst Gebärerfahrung haben und sich für die jungen Frauen einsetzen wollen und sie werden geschult, Schwangere von Frau zu Frau zu begleiten und auf die Geburt vorzubereiten.

Mentorinnen verstehen sich als Wegbereiterinnen einer neuen selbst-bewussten Weiblichkeit, die in die Geburtswelt und darüber hinaus im Leben der Frauen, Familien und Kinder positiv wirken. Geburt aus einer Welle der Freude in Anbindung an die weibliche Kraft sind ein Schlüssel in eine lebenswerte Zukunft. Das Mentorinnen-Programm kann der Anfang einer neuen öko-feministischspirituellen Frauenbewegung sein. Mentorinnen sind Frauen, die Verantwortung übernehmen und Zukunft gestalten durch ihr Wirken und durch Handeln, nicht reden neue Realitäten schaffen.

Mentorinnen bieten Hilfe zur Selbsthilfe. Mentorinnen schenken Raum und Zeit, hören den Schwangeren aktiv zu und bestärken sie darin, dass sie die Meisterin der Geburt ist und helfen ihr so von der Angst ins Vertrauen zu finden. Was es dafür braucht, ist ein Raum der Wertschätzung im Frauenkreis, wo Zeit ist, alle Fragen in Ruhe zu stellen und eine positive, bestärkende Atmosphäre wirkt.

Es sind die mentalen, emotionalen sowie biographischen Themen, die es anzuschauen gilt. Diese Bereitschaft kann jede Frau auch ohne Fachkenntnisse über die Geburt mit entsprechender Schulung bei den Schwangeren fördern. Am Ende des Programms steht ein Verständnis von Zeugung, Schwangerschaft und Geburt als ein Prozess, der die körperliche, mentale, emotionale, seelische und spirituelle Ebene einbezieht.

Das Programm ist als begleitetes online Gruppen-Programm konzipiert mit 5 Video-Einheiten jeweils aufgeteilt in Theorie und Praxis mit 6 live Treffen online zur Vertiefung und persönlichen Anbindung der Inhalte an eigene Erfahrungen. Start: Mitte November

Für mehr Infos: Mail an kristina.rumpel@flowbirthing.de

Hebammenverbot als Machtmittel

Hebammenverbot – soweit sind wir in Deutschland zum Glück (noch) nicht, obwohl es auch schon Stimmen von politischen Amtsträgern gab, den Hebammenmangel dadurch aufzulösen, dass die Geburtshilfe allein in die Hände der Ärzte gelegt wird. Dies würde dann das Ende der natürlichen Geburt bedeuten, denn nicht die Ärzte, sondern die Hebammen sind seit 5000 Jahren die Fachfrauen für sichere natürliche Geburt.

Im alten Testament wird von leichten, schnellen Geburt der israelischen Frauen berichtet, die in Anbindung an die weibliche Schöpfungskraft und im tiefen Vertrauen sich als Kanal für die neuen Seelen verstanden haben und Geburt als hochspirituelle Erfahrung, des dreifachen All-Ein-Seins, erlebt haben dürften – Ekstase und weibliche Kraftentfaltung inklusive. Das Wunder des Lebens wurde jäh gestört durch das Eingreifen männlicher Dominanz und Machtanspruch.

Es war Ramses, der Pharao in Ägypten zur Zeit Mose, der es den Hebammen erstmals verboten hat, zu den gebärenden israelischen Frauen zu gehen. Denn das israelische Volk war fruchtbar und vermehrte sich in seinen Augen zu schnell. Darum gab es ein Hebammenverbot, das im Mittelalter von der Katholischen Kirche erneut ausgesprochen wurde. Hebammen wurden zum Erzfeind der Katholischen Kirche erklärt. Nicht aufgrund ihres Heilwissens oder Wirken als Seelenführerinnen. Nein, aufgrund ihrer Anbindung zur weiblichen Schöpfungsenergie ohne die kein Kind auf natürliche Weise geboren werden kann. Jede Hebamme war auch eine Priesterin der Allmutter und dieser uralte weltweite Glaube, der keine Religion ist, sondern eine Erfahrung, die jede Frau bei der Geburt mit jeder Faser ihres Körpers machen kann, sollte ausgemerzt werden.

Heute gibt es kein Verbot, die Hebammen verhungern am ausgestreckten Arm und immer mehr stellen ihren Dienst gezwungener Maßen ein. Scheinbar wird alles dafür getan – sei es unwissentlich oder unbewusst, dass Gebärende nicht in Verbindung mit dieser Kraft kommen unter der Geburt. Das alte weibliche Weisheitswissen um die ganzheitlichen Zusammenhänge wird unterdrückt, Geburten dann schmerzhaft, lange, mit Angst und Ohnmachtserfahrung besetzt sind. Zum Glück sind wir im 21. Jahrhundert angekommen und jede Frau, kann sich selbst entscheiden, ob sie sich die Fremdbestimmung weiter antun will oder sich jene Aufklärung zu holen, die ihr hilft, sich so auf die Geburt vorzubereiten, dass eine Geburt in Würde und Souveränität der weiblichen Kraft wieder möglich ist – Geburten aus einer Welle der Freude inklusive.

Du bist nicht allein. Die FlowBirthing-Mentorinnen sind an deiner Seite. Lass uns gemeinsam die Fesseln der Vergangenheit, die seit Jahrtausenden unwürdig sind, sprengen.

Die Weiblichkeit lieben und sich für der Schöpfungskraft verneigen…

Kinderwunschzeit auch Schattenzeit

Das lange Warten auf das Wunschbaby kann Schatten auf dein Leben werfen. Deine innere Sonne beginnt sich hinter den Wolken zu verstecken. Dunkelheit macht sich breit und du siehst den Weg zur Kinderseele nicht mehr. Verzweiflung, Wut und Trauer nehmen Monat für Monat mehr Raum im Oberbauch ein. Allein die Vorstellung, dass genau dort die innere Sonne ihren Platz hat, lässt deinen Bauch heller werden. Im Kontakt mit deiner Sonne kannst du wieder Frieden erfahren und eine neue Kraft entsteht in dir.

Beim Kinderwunsch ist es wichtig, dem Solarplexus Aufmerksamkeit zu schenken, damit sich Anspannung in Weichheit wandeln kann.Tipp: Lege die linke Hand auf deinen Oberbauch und die rechte Hand darauf. Denke andie Sonne am Himmel und stelle dir vor, wie ihre Sonnenstrahlen deinen Bauch berühren. Du badest im Sonnenlicht und es beginnt im Körper zu fließen. Wärme durchströmt dich. Stelle dir vor, wie du von den Sonnenwellen sanft geschaukelt wirst.Schließe die Augen und genieße.

Jetzt im goldenen Oktober kannst du dir den Bauch auch von außen Bescheinen lassen. Nimm die Wäre auf und spüre wie du weicher und weicher und weicher wirst. Spüre deine innere Sonne! Sie leuchtet der Kinderseele den Weg. Mehr dazu im Buch von Namiah Beatrix Bauer – Freudensprung. Hier findest du eine Leseprobe!

Vollmond-Nacht der Vollkommenheit

Diesen Monat erwartet uns eine besonders machtvolle Vollmond-Nacht. Der Vollmond im Monat der Heilerin – einer von 13 weiblichen Archetypen – hat heilsame Wirkung. Er erinnert uns daran, dass wir bereits heil und ganz sind, wenn ja wenn wir heil wieder als das begreifen, was es ist: In Liebe verbunden mit allem Sein. Heilsein und die Vollkommenheit des Daseins erfahren, das Geschenk des Vollmondes am 13. September.

Vollkommenheit heißt nicht perfekt sein. Perfektion gibt es in der Natur nicht- wohl aber Vollkommensein. Vollkommen ist etwas dann, wenn es genau so wie es ist, in Ordnung ist. In der Ordnung, also an seinem Platz, präsent in der Gegenwart. Für diese tiefgehende Seinserfahrung braucht es vor allem eine Qualität: Annahme. Annehmen, was ist, annehmen, was war und was sein wird, ist Ausdruck gelebter weiblicher Weisheit. Warum weiblicher Weisheit? Weil es genau die Voraussetzung für eine sichere und leichte Geburt ist.

Mit der inneren Haltung, dass alles, was sich zeigt auf der Geburtsreise und in der Schwangerschaft (und im Leben) für uns ist, für die Entfaltung der (Seelen-)Kraft, können vermeintliche Hindernisse auf dem Weg zur Traumgeburt als Schwellen zur Neuausrichtung wahrgenommen werden. Ein Beispiel aus der Praxis: Eine Frau mit Zwillingen schwanger, hat sich intensiv mit Hilfe einer FlowBirthing-Mentorin nach einer traumatischen 1. Geburtserfahrung auf eine natürliche, kraftvolle Geburt vorbereitet. Dann der Schock: Die Geburt muss eingeleitet werden. Die werdende Mutter ist in Panik. Ängste kommen hoch, wieder eine Ohnmachtserfahrung machen zu müssen. Wieder dem System ausgeliefert zu sein. Zweifel, dass all die Vorbereitung umsonst war. War sie nicht!

Im Gespräch mit der Mentorin konnte die werdenden Mutter wieder den Fokus auf das legen, was wirklich wirklich zählt: Die bedingungslose Annahme dessen was ist. Mit diesem demütigen Schritt bekommt die Frau ihre Macht zurück und fördert das Vertrauen. Denn wir können uns noch so gut vorbereiten, wir wissen im beschränkten menschlichen Hirn nicht, wozu was gut ist und vor allem wie unsere Kinder, die neuen Seelen auf die Welt kommen wollen. Das Signal, welches die Kinder im Bauch brauchen ist, dass du Mutter ihnen sagt, ich bin bei euch – ihr wählt den Weg – ich öffne mich für alle Wege, die ihr wählt.

Und was soll ich sagen: Durch diese offene Ja, ich nehme jede Situation an, hat sie ein kleines Wunder vollbracht: in nur wenigen Stunden hat sie trotz widriger Umstände ihre Zwillinge natürlich aus der weiblichen Kraft heraus geboren. So schön!

Aufräumen und Platz für das Baby schaffen

Kinderwunsch einmal anders betrachtet: Mit einem Kind kommt etwas Neues in dein Leben. Hast du dafür Platz? Räumlich und energetisch? Manchmal muss erst etwas Altes gehen, damit etwas neues kommen kann. Namiah Beatrix Bauer, Kinderwunsch-Expertin, schlägt daher etwas vor, was uns vielleicht nicht als erstes einfällt und gerade deshalb so wirkungsvoll sein kann: Aufräumen.
Aufräumen tut gut! Das Bücherregal quillt gerade über? Dann verschenke Bücher an Freunde oder bringe sie in einen öffentlichen Bücherschrank. Im Keller stapeln sich die Kisten? Dann könntest du den Sperrmüll bestellen oder zum Trödelmarkt gehen. Dein Kleiderschrank quillt über…Zeit sich von alten Kleidungsstücken zu verabschieden. Und so könnte die Liste immer länger werden.
Aufräumen bringt Bewegung in dein Leben. Du fühlst dich leichter, weil von dir Ballast abfällt. Ideal also als Ansatz in der Kinderwunschzeit. Beim unerfüllten Kinderwunsch geht es darum, alte Glaubenssätze loszulassen – im Innen aufzuräumen – und damit für die Kinderseele einen neuen Raum schaffen. Vielleicht ist auch das zukünftige Kinderzimmer noch vollgepackt mit Sachen, die dort gar nicht hingehören?
Mein Tipp: Schaffe Ordnung und gebe diesem Raum eine neue Energie. Es gibt noch gar kein Zimmer? Dann lasse einen Raum in deinem Herzen für die Kinderseele entstehen. Wie das geht, erfährst du von Kindewunschexpertin Namiah Bauer. Du kannst sie unter info@namiahbauer.de kontaktieren. Mehr über sie und ihre wundervolle Arbeit erfährst du hier www.namiahbauer.de. Namiah Bauer ist Netzwerkpartnerin von FlowBirthing und Autorin des Ratgebers Freudensprung für alle Eltern mit Kinderwunsch.

Women’s birth wisdom – Geburtserfahrung sammeln

Wassergeburt, Geburt im Wasser

Women’s birth wisdom. So das neue Projekt von FlowBirthing-Netzwerkpartnerin und engagierte Mutter, Heilpraktikerin und Frau für eine neue Geburtskultur. Marlene hat selbst wunderschöne Hausgeburten erlebt und wünscht diese Erfahrung der Initiation in die weibliche Kraft und selbst-bewusstes Muttersein auch anderen Frauen. Seit Jahren richtet sich ihr Tun und Wirken daran aus, Frauen jene Informationen zukommen zu lassen, die sie stärken und ermutigen, ihrer Intuition zu vertrauen. Jetzt hat sie eine wundervolle Idee: positive Geburtsberichte sammeln und zugänglich machen zur Ermutigung und Inspiration für werdende Mütter, die ihren Weg suchen.

Marlene schreibt:

Ich bin leidenschaftlich auf der Suche nach Wegen, Frauen zu informieren und zu stärken. Meiner Erfahrung nach öffnet sich ein Fenster in einer Frau, wenn sie von einer positiven Geburtserfahrung hört: „ so möchte ich das auch- so könnte ich das auch machen…“ Die Politik wird irgendwann etwas ändern MÜSSEN, wenn wir MEHR werden und auf unserem Recht auf Wahlfreiheit bestehen. Und die Welt wird sich verändern, wenn wieder mehr Kinder in Bewusstheit geboren werden. 
 
Daher möchte ich etwas ortsunabhängiges starten und eine Website ins Leben rufen, das positive Geburtswissen der Welt sammelt: WOMEN´S BIRTH WISDOM
Dazu möchte ich per Audio / Video Eure Erfahrungen sammeln und veröffentlichen.
Ihr selbst habt auch die Möglichkeit Eure Videos hochzuladen oder ohne Interview a la youtube ein Video zu machen.
Wenn du dich gerufen fühlst, du Kräfte bündeln willst und mit deiner schönen, kraftvollen Geburtserfahrung andere Frauen berühren und sie stärken willst, dann melde dich bei Marlene. Kontaktinformationen findest du auf ihrer Website: www.marlene-stoeckel.de

Viva la Vulva – Das Tor des Lebens

Kein anderer Körperteil wurde im Zuge der Jahrtausende zu einem größeren Schauplatz von Lust, Ideologie und Tabuisierung. Die Dokumentation erzählt von der Kulturgeschichte der Vulva, von ihrer Anbetung als Freuden- und Fruchtbarkeitsspendende in der griechischen Mythologie über ihre regelrechte Dämonisierung bis hin zur Frauenbewegung der 1960er Jahre. So steht es in der Beschreibung des österreichischen Dokumentarfilms „Viva la Vulva“, den jede Frau gesehen haben sollte. Bis 24. August ist er noch in der Arte Mediathek zu sehen!

Die Vulva ist das Tor ins Leben und wurde in allen Kulturen verehrt, lange bevor der Phalluskult einer männlich dominierten Gemeinschaft Einzug hielt. Durch die Vulva kommt eine neue Seele auf die Welt, erblick dein Kind das Licht des Lebens. Die Vulva ist somit das Eintrittstor und führt ins Innere der Frau an den geheimnisvollen Ort, die Gebärmutter. Hier ist das Allerheiligste zu finden: ein Ort, der Raum und Zeit schenkt, in dem sich ein neues Leben nach der Befruchtung einnisten und wachsen und gedeihen kann. Versorgt, mit allem, was es braucht. Hier vollzieht sich das Wunder des Lebens. Hannah Strack, evangelische Pastorin und feministische Theologin, findet folgende Worte: Der weibliche Körper ist symbolwürdig für das Göttliche.

Und das Göttliche ist nichts Abstraktes. Es ist konkret in jeder Frau zu finden, denn die Gebärmutter ist das Fenster zur Ur-Gebärmutter, dem weiblichen Quell allen Seins. Im Schoß einer Frau finden Männer Einlass in den göttlichen Raum, wenn sich die Vulva öffnet und sich die Frau hingibt und ihre weibliche Lust lebt. Die weibliche Lust wiederum ist Ausdruck der weiblichen Schöpfungsenergie, die auch unter der Geburt fließt und somit das Göttliche bei der Geburt mit jeder Faser des weiblichen Körpers erlebbar wird. Um diese Verbindung und erhabene Stellung der Frau zu zerstören, wurde und wird so viel Gewalt, Unterdrückung, Schuld und Scham auf den weiblichen Körper gelegt. Ja viele Frauen haben gar keine Verbindung mehr zu ihrer Vulva.

Möge der Film dazu beitragen, dass sich Frauen wieder ihrer Selbst, ihrem weiblichen Körper liebevoll annehmen und sich feiern für das Geschenk der Weiblichkeit. Denn das ist es: eine Auszeichnung in einem weiblichen Körper zu leben und dem Wunder des Lebens so nahe zu sein. Viva la Vulva! Wenn du deine Vulva vom Ballast der Jahrhunderte befreien und deine weibliche Sexualität knacken willst, dann empfehle ich dir die wunderbare Noelani Marion Naone. Ich kenne niemanden, der so frei und kraftvoll über die weibliche Sexualität spricht und lehrt(!).

Kinderwunsch: Spüre deine innere Sonne

Kinderwunschzeit kann eine Zeit großer Anspannung und inneren Unruhe sein. Fast schon hektisch greifen wir nach jedem Strohhalm, agieren im Außen, um etwas zu tun. Die Enttäuschung jedes Mal groß, wenn all dies nichts bringt. Viel hilft nicht immer viel. Der Fortschritt liegt in der Zurückhaltung. Darum schalte einen Gang zurück und erlaube dir, erst einmal bei dir Selbst anzukommen. Lese dann den Beitrag über die Strahlkraft der inneren Sonne von Kinderwunsch-Expertin Namiah Bauer, die mit ihrer feinen Art überaus kraftvoll ist.
Namiah schreibt: „Das lange Warten auf das Wunschbaby kann Schatten auf dein Leben werfen. Deine innere Sonne beginnt sich hinter den Wolken zu verstecken. Dunkelheit macht sich breit und du siehst den Weg zur Kinderseele nicht mehr. Verzweiflung, Wut und Trauer nehmen Monat für Monat mehr Raum im Oberbauch ein. Allein die Vorstellung, dass genau dort die innere Sonne ihren Platz hat, lässt deinen Bauch heller werden. Im Kontakt mit deiner Sonne kannst du wieder Frieden erfahren und eine neue Kraft entsteht in dir. Beim Kinderwunsch ist es wichtig, dem Solarplexus Aufmerksamkeit zu schenken, damit sich Anspannung in Weichheit wandeln kann.
Tipp: Lege die linke Hand auf deinen Oberbauch und die rechte Hand darauf. Denke an die Sonne am Himmel und stelle dir vor, wie ihre Sonnenstrahlen deinen Bauch berühren. Du badest im Sonnenlicht und es beginnt im Körper zu fließen. Wärme durchströmt dich. Stelle dir vor, wie du von den Sonnenwellen sanft geschaukelt wirst. Schließe die Augen und genieße.“
Mehr Tipps aus weiblicher Perspektive zum Thema Kinderwunsch findest du in ihrem Buch „Freudensprung“ erschienen im Mankau Verlag. Über Namiah und ihre wundervolle Arbeit kannst du dich auf ihrer Website www.namiahbauer.de informieren.

WunderVolleKindheit – Das Familienfest

Das WunderVolleKindheit Festival feiert das Wunder Kind(heit) und gibt den Besuchern – Jung und Alt – die Möglichkeit sich zu vernetzen, in Gemeinschaft etwas zu erleben, neue Wege und Ideen kennen zu lernen und sich auszutauschen. Das Familienfest wird von FlowBirthing-Mentorin Jenny Sanne mitorganisiert und FlowBirthing-Mentorin Jamina Hildegarten bietet dort einen Schwangerenkreis und einen Frauenkreis an. Vom 26. – 28. Juli 2019 findet es in Talheim bei Chemnitz statt.

Der Fokus des Festivals liegt auf dem Schwerpunkt Bedürfnisorientierung, bedingungsloser Liebe und Bindungsorientiertes Aufwachsen! Es geht um ein bedürfnisorientiertes miteinander, denn Menschen jeden Alters haben unterschiedliche Bedürfnisse.

“Bedürfnisorientierung”, “bedingungslose Liebe” und „Bindungsorientierung“ stehen dem sich auf jeden Fall anpassen und immer funktionieren müssen entgegen, wobei es sich hierbei um eine Ausrichtung und innere Haltung den Kinder und dem Leben gegenüber handelt und nicht um ein starres Konzept.

Das Familienfest hat die Begegnung von Gleichgesinnten zum Ziel haben, die Kommunikation miteinander eröffnen, die Möglichkeit bieten Kontakt zu knüpfen und echte, sich unterstützende Gemeinschaften entstehen lassen. Es wird ein Wochenende, an dem sich zu passenden Themen ausgetauscht werden kann: Workshops und Vorträge mit großartigen und bekannten Referenten wie SUSANNE MIERAU und BERTRAND STERN.

Auf dem Programm des Familienfest stehen u.a. afrikanisches Trommeln – Wassermatschstrecke – großer Spielplatz und Spielangebote – Gesprächskreise zu verschiedenen Themen – Kräuterwanderung – Austausch, Gemeinschaft, Netzwerk – Natur – Platz zum Toben und Sein – Tragesprechstunde – Basteln und Gestalten – freies Lernen – Vorführung Spielfilm CaRabA – Stoffwindeln, windelfrei, … – Nachhaltigkeit – Kurzurlaubsfeeling – Yoga für alle – … und eben auch ein Schwangerenkreis und Frauenkreis mit den FlowBirthing-Mentorinnen.

Sehr sehr gerne machen wir auf dieses zukunftsweisende Festival aufmerksam. Mögen viele Familien dorthin finden und sich eine neue Geburtskultur wie auch eine neue Kultur im Umgang mit unseren Kindern entfalten. Viel Erfolg und Freude am Austausch und Miteinander!

Mehr Infos findest du hier: http://www.wundervollekindheit-festival.de

Nahrungsergänzung – Was ist ratsam?

Flowbirthing Blog Genuss pur

Egal ob Kinderwunschzeit, Schwangerschaft oder Wochenbett, eine gut Versorgung der Mutter mit Lebensmittel ist essentiell. Lebensmittel fördern das Leben dann besonders gut, wenn die Nahrung frisch und lebendig, also in Bio-Qualität ist. Da der Bedarf von Mutter und Kind zu Beginn des Lebens besonders hoch ist, sind auch Nahrungsergänzungsmittel durchaus ratsam. Im Video live Interview mit Prof. Ingrid Gerhard, Universitätsprofessorin für Frauenheilkunde, zusätzlich spezialisiert auf Naturheilkunde und Umweltmedizin und Autorin im Mankau Verlag wurden folgende Ergänzungen genannt (Reihenfolge ohne Wertigkeit):

Vitamin D

Den Vitamin D-Spiegel sollte jede Frau mit Kinderwunsch und in der Schwangerschaft kontrollieren und bei Bedarf anpassen lassen. Es hat sich gezeigt, dass sowohl der Schwangerschaftseintritt als auch der Schwangerschaftsverlauf unkomplizierter verläuft mit einem ausreichenden Vitamin D Spiegel.

Vitamin B 12

Dieses Vitamin ist durch die normale Ernährung kaum aufzunehmen und somit meist Mangelware im Körper. Vor allem bei veganer/vegetarischer Ernährung. Besonders für diese Gruppe von Schwangeren ist es unablässig Vitamein B 12 in Form von Lutschtabletten die ganze Schwangerschaft über zu sich zu nehmen.

Fohlsäure 

Es ist bekannt, dass die Gabe von Fohlsäure Missbildungen verhindern kann. Wird Fohlsäure gemeinsam mit einer Palette der B-Vitamine gegeben, verringert sich das Risiko von Fehlbildungen nochmals um ein Drittel. B Vitamine sind wasserlöslich und werden daher beim Kochen meist ausgewaschen.

Omega-3-Fettsäuren

Diese hochwertigen Fette unterstützen die Entwicklung des Gehirns und der Sehkraft der Augen des Kindes. Eine EL am Tag ist eine ausreichende Menge, die zusätzlich zugeführt werden kann.

Jod 

Die Gabe von Jod empfiehlt sich, da wir in einem Jodmangelgebiet wohnen. Jod ist besonders in der Wochenbettzeit sehr empfehlenswert, da es den Milchfluss födert und evt. Depressionen entgegenwirkt.

Bei Nahrungsergänzungsmittel insbesondere in der Schwangerschaft ist es wichtig genau auf die Inhaltsstoffe und auch Zusatzstoffe zu achten und hochwertige Produkte zu kaufen. Eine ausgewogenen Ernährung bleibt jedoch das A und O einer gesunden, glücklichen Schwangerschaft. Mehr dazu im Buch von Dr. Ingrid Gerhard „Richtig ernähren in Schwangerschaft und Stillzeit“.

Weitere Tipps und Hinweise rund um das Thema Frauengesundheit finden sich auch auf dem Portal https://www.netzwerk-frauengesundheit.com von Dr. Ingrid Gerhard, einer Pionierin der neuen Geburtskultur.

 

Bei der Hitze: Ausreichend Wasser trinken

Dieser Tipp für Schwangere scheint selbstverständlich und doch im Alltag schnell vergessen: Ausreichend Wasser trinken. Gerade bei den sehr hohen Temperatur kann es schnell zu einer Unterversorgung des Körpers mit Wasser kommen und das schwächt nicht nur den Kreislauf, sondern kann in der Schwangerschaft echte Komplikationen nach sich ziehen. Bei einer Unterversorgung mit Wasser kann es sein, dass auch das Fruchtwasser nicht ausreichend nachgebildet werden kann und damit das Kind im Bauch in Bedrängnis kommt. Im schlimmsten Fall muss dann die Geburt eingeleitet werden.

Aber keine Panik. Das Fruchtwasser kann sich auch wieder nachbilden, wenn ausreichend Wasser getrunken wird. Auf jeden Fall sollte die Situation mit einem Arzt/einer Ärztin oder deine Hebamme besprochen werden. Mein Tipp: Frag aber auch immer nach, ob eine Einleitung auch wirklich sein muss oder ob noch etwas Zeit bleibt, damit sich das Fruchtwasser wieder nachbilden kann. Dies kann natürlich nur im Einzelfall entschieden werden. Daher am besten ganz bewusst immer wieder Wasser trinken.

Entweder du malst dir Wassergläser in deinen Kalender und malst dann die Gläser aus, wenn du eines getrunken hast. So hast du eine Übersicht, wie viel Wasser du zu dir genommen hast. Oder du stellst dir regelmäßig deinen Handywecker und immer wenn er klingelt, trinkst du ein Glas Wasser. Auf jeden Fall solltest du große körperliche Anstrengungen bei der Hitze vermeiden.

FlowBirthing-Mentorin-Programm

Das FlowBirthing-Mentorinnen online Programm geht in die nächste Runde. Inzwischen gibt es bereits rund 50 Mentorinnen, die sich für eine neue bzw. uralte Geburtskultur stark machen. Was mich besonders freut: Eine Teilnehmerin hat eine wunderschöne kraftvolle Geburten dank FlowBirthing erleben dürfen und möchte ihre Erfahrung, ihre Freude und Dankbarkeit nun an andere Frauen weitergeben. Willst du auch Frauen dabei begleiten, diese wundervolle Erfahrung machen zu können? Dann zögere nicht. Sei jetzt dabei! Das Programm ist für alle Frauen offen, die im Herzen für die neue Geburtskultur brennen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig, da eine FlowBirthing-Mentorin von Frau zu Frau informiert und den persönlichen Entwicklungsprozess, den eine Schwangerschaft immer auch bedeutet, begleitet auf mentaler und seelischer Ebene.

Es werden fünf Module behandelt, die für eine natürliche, selbstbestimmte Geburt wesentlich sind: Körper-Geist-Emotion-Seele-Spirit. Und natürlich gibt es Tipps und jede Menge Raum für Austausch und gegenseitige Bestärkung. Denn eines ist sicher: als FlowBirthing-Mentorin bist du eine Pionierin und Wegbereiterin!

Der Kurs startet am Montag, 1. Juli mit einem Kennlerntreffen und dann 5 Montage hintereinander immer von 17 – 20 Uhr. Die Meetings finden online statt.

Als FlowBirthing-Mentorin kannst du Vorträge, Workshops, Coachings anbieten und mit deinem jeweiligen persönlichen Schwerpunkt ergänzen. FlowBirthing ist ja keine Methode, es ist eine innere Ausrichtung auf eine freudvolle Geburt im Vertrauen auf die weibliche Kraft.

Noch läuft die Anmeldung zum FlowBirthing-Mentorin online Programm. Möchtest du auch mitwirken, Geburten wieder würdevoll stattfinden zu lassen? Brennst du im Herzen für die neue Geburtskultur? Worauf wartest du dann noch? ! Sei diesmal dabei und schreibe an kristina.rumpel@flowbirthing.de. Du wirst gebraucht!

Eigensegnung als Tool der Kraftentfaltung

Es gibt ein uraltes Ritual, welches dich wieder an den Quell der Kraft in dir anbindet: Die Eigensegnung. Es ist eine Möglichkeit, dich zu achten und zu ehren als Lebensspenderin durch die die weibliche Schöpfungsenergie lebt und wirkt. Es ist ein Tool um dich rückzubinden mit deiner inneren Kraft und Macht, welche dein Vertrauen ins Leben stärkt. Es ist ein Ritual um dein JA zu dir, deinem Weiblichsein, deinem weiblichen Körper und deinem Dasein als fruchtbare Frau und werdende Mutter. Das Ritual kannst du immer anwenden, wenn du dich stärken und deine Erhabenheit und Würde spüren willst und ideal auch zu Vollmond, um deine weibliche Kraft zu stärken.

Vorbereitung 1:

Altar für Eigensegnung mit der Intention die Allmutter willkommen zu heißen

  • Göttinnensymbol
  • 3 Kerzen
  • Räucherung
  • Schälchen mit Salz
  • Kelch oder wunderschönes Glas mit Wasser und Wein gemischt
  • Rose

Vorbereitung 2:

Rituelles Bad mit der Intention alle Zweifel, Ängste, Sorgen abfließen zu lassen

  • Wasser mit Zitronensaft ins Wasser

Beginn:

  • Nach dem Bad stellst du dich nackt vor den Altar (Intention Ritual in Wahrheit zu begehen)
  • Kippst Salz auf den Boden und stellst dich auf das Salz (zieht Negativität raus und öffnet dich für die Weisheit deines Körpers)
  • Zünde die Räucherung an (alles, was dir gefällt) und lass dich stimulieren
  • Meditiere über die Wein/Wasser-Mischung: Wasser = Leben = Gefühle und Geführtsein, Wein ist Verbindung zum Göttlichen = Feier = Genuss = Süße des Lebens = Ekstase = Heiligkeit… beides Zusammen ist der Ausgleich, die Mitte, die Mäßigkeit
  • Zünde die weißen Kerzen an und sag beim Auflodern der Flamme: Gesegnet bist du, Wesen des Feuers. Stell die Göttinfigur zwischen die Kerzen und spüre die Verbindung der Flamme der Lebendigkeit in deinem Körper und das ewig Feuer deiner Seele. Spüre die Verbindung zur Allmutter
  • Beginne jetzt mit der Eigensegnung, in dem du zwei Finger (Zeige-/Mittelfinger) in die Wasser-Wein-Mischung tauchst und die Allmutter ansprichst.

Eigensegnung:

Sprich und benetze dabei die jeweiligen Körperteile:

Herz: Segne mich, geliebte Mutter, denn ich bin dein Kind.

Nase: Segne meine Nase, auf dass ich deinen Duft riechen kann.

Augen: Segne meine Augen, auf dass ich deine Schönheit und Wunder schaue.

Lippen: Segne meine Lippen, auf dass sie von dir sprechen.

Brüste: Segne meine Brüste, die weich für das Fließen der Fülle geformt sind.

Genitalien: Segne meine Vulva und Gebärmutter, die Leben hervorbringen, so wie du das Universum hervorgebracht hast. —- Lass dir hier Zeit und denke daran, was dir in deinem Leben alles Lust und Vergnügen bereitet und sage: Alle Handlungen aus Liebe und Freude heraus sind Rituale zu Ehren der Allmutter.

Hände: Segne meine Hände, so dass ich deine Botschaften verwirklichen kann.

Füße: Segne meine Füße, so dass ich auf deinen Pfaden wandele.

Zum Abschluss:

Bleibe jetzt eine Weile stehen und lass alle Gefühle und Gedanken ineinanderfließen. Spüre dem Fließen und Strömen in dir nach… ALOHA = Du bist Liebe und Ausdruck der Schöpfungsenergie. Genieße dein DASEIN.

Lösche dann die Kerzen und sage: Gesegnet bist du, Wesen des Feuers. Ich danke dir für dein DASEIN.

Schau dir dazu auch das Video zur Eigensegnung an oder hol dir hier die Anleitung des Rituals als PDF.