Startseite » Selbstfürsorge

Schlagwort: Selbstfürsorge

Venusjahr 2018 – Gebären mit der Urkraft

Es ist soweit: Machet die Tore weit und die Herzenstüren auf. Das Venusjahr beginnt am 21. März 2018 und damit kommt die weibliche Kraft Tag für Tag mehr ins Bewusstsein der Menschen und macht sich bemerkbar im Leben der Frauen und Männer und in der Welt. Für FlowBirthing bedeutet das ein Jahr, in dem die Erkenntnis reift, dass Schwangerschaft und Geburt mit dem Vertrauen in die weibliche Kraft ein wundervolles, inspirierendes, stärkendes, ekstatisches – kurz einfach wundervolles Erlebnis ist. Diese Erfahrung werden in Zukunft immer mehr Frauen machen können und so als Frau und Mutter gestärkt aus der Geburt hervorgehen können. Diese Erfahrung der eigenen Kraft und Urgewalt kommt einer Neugeburt gleich. Frauen, die so kraftvoll gebären durften, sehen die Welt mit anderen Augen. Der weibliche Blick auf die Welt kommt zurück und mit ihm, viele neue Wege des Miteinanders in der neue Zeit.

 

Präsenz der weiblichen Kraft

Ab heute wird die Präsenz der weiblichen Kraft von Tag zu Tag spürbarer. Eine Zeit, der Erleuchtung des Weiblichen hat begonnen. Eine Zeit also, in der sich die Frauen ihres Seelenlichts erinnern und sich als Töchter der Allmutter erkennen. Sie ist der Quell allen Seins und aus ihr fließt uns die Kraft für die Geburt wie auch der Segen und Schutz zu, wenn wir beginnen, uns ihr wieder anzuvertrauen. Auch die noch so bewusste und sorgfältigste Geburtsvorbereitung geht am Wesentlichen vorbei, wenn nicht auch der spirituelle Kontext und die Anbindung an die weibliche Kraft erfolgt ist. Letztlich geht es allein um das Vertrauen und die Öffnung für das Wunder der Geburt. Dann sind die Kräfte für uns, weil wir mit der weiblichen Schöpfungskraft fließen.

 

Selbstfürsorge – das Thema für 2018 

Im Venusjahr geht es also darum, uns selbst lieben zu lernen. Gerade dann, wenn wir schwanger sind, ist die Liebe zum weiblichen Körper, zur Gebärfähigkeit, zum Weiblichsein ein zentraler Schlüssel. Wir können, die Liebe zu uns wachsen lassen, wenn wir die Zeit der Schwangerschaft nutzen für die Selbstfürsorge. Gemeint ist die ganzheitliche Selbstfürsorge:

  1. Auf körperlicher Ebene: Bio-Ernährung, Trinken, Bio-Kosmetik, Wohlfühltage, Massagen, lustvolle Sexualität, Körperpflege etc.
  2.  Auf mentaler Ebene: Gedankenhygiene, die dazu dient, negative Sätze oder Bilder über sich selbst sowie Schwangerschaft und Geburt zu erkennen und zu entfernen
  3. Auf emotionaler Ebene: Gefühle zu lassen und anschauen, nicht verbergen und in sich begraben. Sich Angst und Unsicherheit auch erlauben und daran wachsen.
  4. Auf seelischer Ebene: Verbindung zur Seele aufnehmen – zur eigenen und zu der des Kindes – über sprechen, singen, tanzen, kreativ sein, neue Wege gehen
  5. Auf spiritueller Ebene: Horizont erweitern, sich öffnen für die Fragen des Lebens, Vertrauen wachsen lassen durch eine positive Anbindung zur Allmutter und weiblichen Kraft.

Wenn du mehr erfahren möchtest, über das Venusjahr und die Botschaft zum Beginn des Venusjahres für uns Frauen, dann schau dir dieses Video an. In einer ganz besonderen Kartenlegung, fließen die Botschaften der Allmutter in das weibliche Feld und auch dir ganz persönlich zu, wenn du mitmachst und einen Strang für dich wählst. Hast du gefallen daran gefunden, dann sei  gratis dabei, wenn jeden 13. des Monats die Karten live gezogen worden und lass dich inspirieren. Es sind Botschaften der Allmutter, die durch die Karten ins weibliche Feld fließen und für euch ganz persönlich sind.