Startseite » Vitamin

Schlagwort: Vitamin

Vitamin D in der Schwangerschaft

Vitamin D ist in der Schwangerschaft als Zusatzgabe zu empfehlen. Vor allem in den dunklen Wintermonaten verhilft Vitamin D sich rundum wohler und fitter zu fühlen.

Vitamin D wird durch den Sonnenkontakt gebildet

In den Wintermonaten ist es schwerer ausreichend Vitamin D über den Sonnenkontakt zu bilden. Daher ist es ratsam, von November bis Februar Vitamin D als Nahrungsergänzung zu nehmen. Besonders für Schwangere hat dies Vorteile.

Nutzen von Vitamin D in der Schwangerschaft

  • Mit Vitamin D wird Lichtenergie aufgenommen, d.h. die Stimmung hellt sich auf
  • Mit leerem Vitamin D Speicher fühlt man sich schlapp, d.h. Schwangere, deren Körper Höchstleistung vollbringt, fühlen sich mit dem Turbo-Mittel einfach fitter
  • Ein Vitamin D Mangel in der Schwangerschaft erhöht das Risiko, dass das Kind an MS erkrankt, so das Ergebnis einer aktuellen Studie.

Vitamin D Mangel ausgleichen

Ein Vitamin D Mangel kann beim Arzt über einen Bluttest festgestellt werden. Es ist allemal sinnvoller vor der Einnahme von Nahrungsergänzungsmittel einen Bluttest zu machen. Vitamin D Mangel kommt gerade in den Wintermonaten bei den meisten Menschen vor. Wer über lange Zeit nicht gegensteuert, kommt in Gefahr ernster Erkrankungen, die alle meist mit einem Vitamin D Mangel beginnen. Vitamin D kann in Tropfenform genommen werden. Eine Kur in Absprache mit einer Heilpraktikerin oder Arzt ist ratsam.

Weitere Informationen auf der Website von Irmgard-Gräf, Gesundheitsberaterin.