Startseite » Segen der Mutternacht erfahren am 21. Dezember

Segen der Mutternacht erfahren am 21. Dezember

Am 21. Dezember ist Wintersonnwende. Es ist die längste Nacht im Jahr. Sie führt ein in die heilige Dunkelheit. Zeit um still zu werden, den Segen der Mutternacht zu erfahren und dich auf den Schoß der Großen Mutter vertrauensvoll in das weibliche Mysterium zu begeben. Alles Leben ist aus dem Schutz der Dunkelheit geboren. Lausche nach Innen und werde still. In der Ruhe liegt die Kraft: die weibliche Kraft in dir. Die Magie ist heute und den Rauhnächten, die bis zum 6. Januar gehen spürbar. Wie auch die Botschaften der Allmutter für dich und dein erfülltes Leben.

 

Modraniht, die Mutternacht, war einst die heilige Nacht, in der wir heil und ganz werden, da wir uns bekennen und sagen: Wir lieben die Dunkelheit wie wir auch das Licht lieben. Beide Qualitäten sind die zwei Seiten des Einen Ganzen. Alles ist in diesen Kreis aus Tag und Nacht, Licht und Schatten eingebettet und untrennbar miteinander verbunden. In die heilige Dunkelheit einzutauchen ist ein Quell der Entspannung und zu Ruhe kommen. Ein Pool der Regeneration und urweiblich.

Es war Karl der Große, der die Magie der heiligen Nacht gebrochen und gemeinsam mit den Kirchenvätern die heilige Nacht vom 21. Dezember auf den 24. Dezember gelegt hat, um die Macht der spirituellen Anführerinnen, der Druidinnen, zu brechen und seine weltliche Macht über die Menschen durchzusetzen. Seither ist vieles aus der Ordnung gefallen und die Welt spielt mehr und mehr verrückt, da sie ver-rückt wurde. Hier geht es nicht nur um 3 Tage. Der 21. Dezember ist seit Anbeginn der Zeit ein Ordnungspunkt im Universum, der sich u.a. in neolitischen Bauwerken, die über 5.000 Jahre alt sind, sich spiegelt.

Mit der Verrückung ging die Verehrung des mütterlich – weiblichen Prinzips, die Dunkelheit, das Empfangende, Gebärende verloren. Dies gilt es sich wieder zu erschließen und zum Wohle aller zu leben. Wir Frauen finden in der Mutternacht die Rückanbindung zur Ur-Gebärmutter und darin die Kraft und Macht, uns und die Welt neu zu gebären. Zum höchsten und besten Wohle aller.

Ich lade dich ein, die Mutternacht als Auftakt in die Rauhnächte 2019/20 zu feiern. Hier kannst du dich gratis anmelden!

Mögest du dich daran erinnern, dass auch du eine Verkörperung dieser Mutterkraft bist und diese Kraft nährend in dein Leben fließen lassen.
Möge das Licht deiner Seele neu erwachenund du dein Licht im neuen Jahr kraftvoll in die Welt hinaus strahlen zum Wohle allen Lebens und unserer Erde.
Mögen wir alle den Segen des Weiblichen in uns empfangen und erwecken und gemeinsam zu der Welt beitragen, nach der wir uns sehnen. Mögen wir alle erkennen, dass wir Schöpferinnen unseres Glücks sind.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.