Startseite » Nahrungsergänzung – Was ist ratsam?

Nahrungsergänzung – Was ist ratsam?

Flowbirthing Blog Genuss pur

Egal ob Kinderwunschzeit, Schwangerschaft oder Wochenbett, eine gut Versorgung der Mutter mit Lebensmittel ist essentiell. Lebensmittel fördern das Leben dann besonders gut, wenn die Nahrung frisch und lebendig, also in Bio-Qualität ist. Da der Bedarf von Mutter und Kind zu Beginn des Lebens besonders hoch ist, sind auch Nahrungsergänzungsmittel durchaus ratsam. Im Video live Interview mit Prof. Ingrid Gerhard, Universitätsprofessorin für Frauenheilkunde, zusätzlich spezialisiert auf Naturheilkunde und Umweltmedizin und Autorin im Mankau Verlag wurden folgende Ergänzungen genannt (Reihenfolge ohne Wertigkeit):

Vitamin D

Den Vitamin D-Spiegel sollte jede Frau mit Kinderwunsch und in der Schwangerschaft kontrollieren und bei Bedarf anpassen lassen. Es hat sich gezeigt, dass sowohl der Schwangerschaftseintritt als auch der Schwangerschaftsverlauf unkomplizierter verläuft mit einem ausreichenden Vitamin D Spiegel.

Vitamin B 12

Dieses Vitamin ist durch die normale Ernährung kaum aufzunehmen und somit meist Mangelware im Körper. Vor allem bei veganer/vegetarischer Ernährung. Besonders für diese Gruppe von Schwangeren ist es unablässig Vitamein B 12 in Form von Lutschtabletten die ganze Schwangerschaft über zu sich zu nehmen.

Fohlsäure 

Es ist bekannt, dass die Gabe von Fohlsäure Missbildungen verhindern kann. Wird Fohlsäure gemeinsam mit einer Palette der B-Vitamine gegeben, verringert sich das Risiko von Fehlbildungen nochmals um ein Drittel. B Vitamine sind wasserlöslich und werden daher beim Kochen meist ausgewaschen.

Omega-3-Fettsäuren

Diese hochwertigen Fette unterstützen die Entwicklung des Gehirns und der Sehkraft der Augen des Kindes. Eine EL am Tag ist eine ausreichende Menge, die zusätzlich zugeführt werden kann.

Jod 

Die Gabe von Jod empfiehlt sich, da wir in einem Jodmangelgebiet wohnen. Jod ist besonders in der Wochenbettzeit sehr empfehlenswert, da es den Milchfluss födert und evt. Depressionen entgegenwirkt.

Bei Nahrungsergänzungsmittel insbesondere in der Schwangerschaft ist es wichtig genau auf die Inhaltsstoffe und auch Zusatzstoffe zu achten und hochwertige Produkte zu kaufen. Eine ausgewogenen Ernährung bleibt jedoch das A und O einer gesunden, glücklichen Schwangerschaft. Mehr dazu im Buch von Dr. Ingrid Gerhard „Richtig ernähren in Schwangerschaft und Stillzeit“.

Weitere Tipps und Hinweise rund um das Thema Frauengesundheit finden sich auch auf dem Portal https://www.netzwerk-frauengesundheit.com von Dr. Ingrid Gerhard, einer Pionierin der neuen Geburtskultur.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.