Startseite » Magisches Geburtsfestival in Flensburg

Magisches Geburtsfestival in Flensburg

In Flensburg startet am 9. September 2018 um 15 Uhr das 1. Magische Geburtsfestival auf dem wunderschönen Villekula Gelände in Flensburg. Flensburg ist eine Stadt in der der Hebammenmangel besonders stark zu spüren ist: auf den umliegenden Inseln gibt es keine Hebamme mehr und alle Frauen müssen zum Gebären in die Kliniken nach Flensburg, was dort die Geburtshilfe an ihre Grenzen bringt. Nun regt sich eine Bewegung in Flensburg, die zum Ziel haben, wieder ein Geburtshaus zu eröffnen. Die Bewegung entstand aus der Initiative zum myflowbirthing Café um Netzwerkpartnerin Marlene Stöckel und FlowBirthing-Mentorin Maren Gandoy Bürger. Wer sich informieren, vernetzen, vorbei schauen und feiern will, ist herzlich eingeladen mit Kuchen und Quiche dazu zu kommen.

Worum es geht: Die Erneuerung der Geburtskultur und Gründung eines Geburtshauses
Initiatorin Marlene schreibt: „Vor 9 Monaten hat alles begonnen. Ich hatte mich entschieden, dafür zu gehen, dass auch meine Kinder noch die Wahl haben, wo, wie und mit wem sie ihre Kinder zur Welt bringen wollen.“ Sie hat sich mit Maren zusammen getan, die das Programm zur FlowBirthing-Mentorin absolviert hat und Landeskoordinatorin von Motherhood von SH ist. Seitdem findet ca. ein Mal im Monat in der LuaFee (gegenüber der Phänomenta) das myflowbirthing Café statt, in dem es Funken sprüht! Es ist ein offener Treff für Schwangere, werdende Väter und alle, die sich für eine neue Geburtskultur interessieren und stark machen wollen.

Die Initiative des myflowbirthing Café sprüht Funken 
Aus dieser Initiative entsteht nun das 1. magische Geburtsfestival und ein gemeinnütziger Verein. Wir bündeln unsere Kräfte um hier wieder ein Geburtshaus zu eröffnen. Wir holen gute Filme, wie „Die sichere Geburt“ ins Kino 51 Stufen, wir sind in Kontakt mit der hiesigen Politik und engagieren uns für die Hausgeburtshebammen ( Kostenübernahme der
Versicherungspauschalen durch die Kommune). Es entsteht auch eine Gruppe für Frauen mit schwierigen Geburtserfahrungen.

Wir sind viele, die etwas bewegen wollen

Mitinitiatorin Maren schreibt: „Wir sind über Mother Hood e.V. und andere Vereine deutschlandweit vernetzt, wir informieren, klären auf, räumen Geburtsmythen aus dem Weg und legen
unsere Hände und Herzen heilend auf die Wunden. Und jedes Mal kommen neue, tolle, engagierte Frauen und Männer dazu. Inzwischen sind wir Viele! Und das ist ein wunderbares Gefühl!“ Mehr Informationen zum Ablauf und Programm findest du hier!

Bravo! Welch inspirierende Aktion. FlowBirthing wünscht dem 1. Magischen Geburtsfestival eine wunderschöne Zeit mit tollen Gesprächen und viel Erfolg für die Gründung des Geburtshauses. Wenn auch du dich bei dir vor Ort engagieren willst, dann werde eine FlowBirthing-Mentorin und so Teil eines Netzwerkes aus starken Frauen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.