Startseite » Offener Brief pro Hausgeburt der Elterninitiative Geburtskultur

Offener Brief pro Hausgeburt der Elterninitiative Geburtskultur

FlowBirthing ist Mitglied im Netzwerk Elterninitiative Geburtskultur.  Das ist ein Zusammenschluss von Elternvereinen,- Initiativen und Einzelpersonen sowie unterstützenden Vereinen und Organisationen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Geburtskultur in Deutschland positiv zu verändern. FlowBirthing unterstützt daher den „Offenen Brief“ des Netzwerkes an die Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe. Dieser Brief wurde notwendig, als im Dezember die Zeitschrift „Publik-Forum“ zwei Stellungnahmen zur Hausgeburt abdruckte. Einerseits von der Hebamme Susanne Börner (DFH) beantwortet, andererseits von Frau Prof. Dr. Birgit Seelbach-Göbel, Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe. Die Stellungnahme dieser Verbandsvertreterin enthält unglaubliche Behauptungen und Irreführungen.

 

Der Artikel „Pro und contra Hausgeburt“ ist auf der FlowBirthing-Facebook-Seite nachzulesen. Mit dem Offenen Brief  rücken wir auf der Basis des QUAG-Berichts 2016  zur außerklinischen Geburtshilfe einige der gemachten Äußerungen zurecht. Es ist nicht mehr hinnehmbar, dass Hausgeburtshilfe als gefährlich und verantwortungslos hingestellt wird. Der Offene Brief ist hier nachzulesen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.