Startseite » Selbstverantwortung für die Geburt

Selbstverantwortung für die Geburt

Es gibt viele Wege, dein Kind auf die Welt zu bringen. Doch nur die Mutter allein kennt den Weg, wie ihr Kind sicher geboren werden kann. Und egal für welchen Weg sich sich entscheidet, immer sind die Folgen der Entscheidung von ihr zu tragen. Dem Leben entkommt niemand. Warum dann also abwarten und auf das Handeln anderer reagieren, statt die Weichen für eine wundervolle Geburtserfahrung bereits in der Schwangerschaft zu stellen und proaktiv in die Selbstverantwortung zu gehen?

Frei von Erwartungen in der Schwangerschaft

Endlich schwanger und dann gibt es plötzlich eine Menge Vorschriften, wie sich Frau „richtig“ zu verhalten hat. Doch den einen, richtigen Weg gibt es nicht. Auch gibt es keine absolute Sicherheit egal wie sich die Frauen entscheiden. Das soll keine Angst machen, sondern im Gegenteil befreiend wirken von Vorgaben und Erwartungen, um selbstbewusst den eigenen Weg gehen zu können.

Schutz für Mutter und Kind: ganz bei sich sein

Ganz bei sich sein, das ist der beste Schutz für Mutter und Kind. Es geht darum herauszufinden, was gut tut, was Körper und Kind mitteilen wollen sagen wollen und auf die Signale zu hören. So gelingt es, dem Körper zu vertrauen und die Intuition zu stärken. Fest steht: jede Schwangere hat Verantwortung für ihren Körper, für ihr Kind und niemand kann sie ihr abnehmen. Das gehört zum Mutterwerden dazu. Sich dieser Realität zu stellen, die im Leben immer gilt, von uns aber nur allzu gern verdrängt wird, ist ein wesentlicher Schritt Richtung Verantwortung und im Leben ankommen.

Frei von Schuldgefühlen ja zu sich und zum Leben sagen

Wer sich der Verantwortung stellte, auf den wartet soviel mehr als eine selbstbestimmte Geburt. Es ist die Chance als Frau aus der eigenen Kraft neu geboren und im Inneren gestärkt zu werden. Damit ist nicht das eigenen Wohl über das Wohl des Kindes gestellt, sondern ganz im Gegenteil, diese Frauen wachsen über sich hinaus und entwickeln die Kraft, wir sich, ihr Kind und ihren Wunsch nach einer schönen Geburtserfahrung einzustehen. Frei von Schuldgefühlen ja zu sich und zum Leben zu sagen.

Stärkende Angebote annehmen lernen

Auf diesem Weg muss Frau nicht zur Einzelkämpferin werden. Es gibt so viele heilvolle Angebote (auch auf diesem Portal), die Frauen unterstützen, Vertrauen und Mut zu entwickeln und voller Selbst-Bewusstsein und Freude über die weibliche Kraft in die Geburt zu gehen. Stärkende Angebote zu finden und diese anzunehmen ist bereits der erste Schritt in Richtung Selbstverantwortung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.